Daunen Bettdecke Kaufen

Bettdecke kaufen

Stets da: Die Vorteile von Daunen und Federn. Im Sortiment befindet sich auch eine Bettdecke mit tierfreier Daunendecke. Daunendecken für jede Jahreszeit bekannter Marken finden Sie hier. Egal ob Daune, Baumwolle oder Mikrofaser - unsere Bettdecken garantieren besten Schlafkomfort zu jeder Jahreszeit. Springe zu Wo kann man eine Daunendecke kaufen?

Kaufen Sie Daunen-Decke & Bettdecke hier ein | Billig

Mit moderner Bettwäsche möchte niemand auf Komfort und einen angenehmen Nachtschlaf verzichten. der Name ist Programm. Abgesehen von einer qualitativ hochstehenden Bettmatratze, die den Schlafrhythmus dementsprechend günstig beeinfluss. Auch die Daunenbettdecke ist gefragt wie nie zuvor. Es wird in der Neuzeit in den verschiedensten Variationen offeriert, so dass sich jeder eine mit Daunen gefüllte Daunenbett, oder Daunen und Federn aussuchen kann.

Niemand kann auf die leichte und wärmedämmende Wirkung einer qualitativ hochstehenden Bettdecke nach dem Genießen der Bettdecke mehr und mehr verzichten. Bei der Herstellung der Bettdecke wird auf die leichte und wärmedämmende Wirkung geachtet. Der erste schriftliche Bericht über einen Daunenquilt stammt aus dem Jahr 1749 Ein Autor namens Thomas Nugent soll einen solchen First Down Quilt in England verwendet haben. Mitten im neunzehnten Jahrhundert war die Anfrage nach Gänsedaunen und Gänsefedern immens.

Ein Daunendecken in Kombination mit einem Dauerkissen konnte die körperliche Hitze speichern und bot so wohltuende Hitze und Behaglichkeit. Bei der Weiterentwicklung von Daunenprodukten beschränkte man sich jedoch nicht mehr nur auf Daunendecken, sondern auch auf Bekleidung. 1935 produzierte und lancierte Eddie Bauer Inc. in den USA die erste Downjacke.

Schon bald folgten die ersten Flauschschlafsäcke und die US-Armee rüstete die Soldatinnen mit Deckenbetten aus. Im Jahr 1970 wurde die legendäre Daunen-Decke mit einem neuen Markennamen auf den Markt eingeführt. Gleichzeitig wurden Bettdecken zur Verfügung gestellt, die zur regelmässigen Reinigung ausgezogen werden können. Das Bett wurde zum Belüften nach außen genommen, aufgerüttelt und wieder mit der frischen, abgewaschenen Bettlaken bedeckt.

In England wurde der "Bett-Tag" zum ersten Mal einführt. Sie kann als Ausdruck für einen kranken Tag verwendet werden, was bedeutet, dass der Tag unter der Decke liegt. Vorzugsweise natürlich unter einer bequemen und wärmenden Deckbett. In der Regel besteht die Füllung aus 90 Prozent Daunen und 10 Prozent Daunen.

Ein besonders hochwertiger Daunenduft ist mit 100% Daune gefüll. Duvets sind bis zu 60° C abwaschbar und regulieren Feuchtigkeit und Temperatur. Der Grund für das angenehm geringe Eigengewicht liegt darin, dass die Daune von Wasservögeln, d.h. Gänse und Ente, verwendet wird. Durch die Daunen entsteht ein Luftkissen in der Unterdecke. Die Luftzirkulation verringert das Eigengewicht der Daunenquilt.

Durch eine gute Kombination von Daunen und Daunen ist es möglich, die Wärmeregelung der Bettdecke zu verändern. Die Wärmedämmung ist umso besser, je mehr Daunenanteil vorhanden sind und desto geringer ist das Eigengewicht. Die Daunenbetten können durch Variation der Besatzgewichte für die Monate September und Dezember produziert werden.

In Verbindung mit einer speziellen Bauweise können mit einer solchen Bettdecke die individuellen Schlafbedürfnisse befriedigt werden. Die Bettdecke für den Hochsommer wiegt ca. 200g. Die Angaben basieren auf einer Daunen-Decke von 200 x 135 Zentimetern. Zu Beginn der Entstehungsgeschichte der Daunendecke war ein großer Bezug geplant.

Jeder Raum ist mit mehr oder weniger Daunen gefüllt und individuell durch ein Luftkissen gedämmt. Daunenbetten und nach eigenem Gusto, Kassettenbetten oder Luftballonbetten, die durch ihre Kuscheligkeit auffallen. Nachts wird die Schlafposition mehrfach geändert und die Bettdecke wird sich immer an der neuen Haltung festhalten.

Bei einer Bettdecke wird exakt dieser Tunnelbildungsfaktor eliminiert. Der Daunendecken sorgt nicht nur für eine gute Wärmeregulation, sondern auch für ein angenehmes Kleinklima. Dies bedeutet, dass die von jedem Menschen freigesetzte Körperfeuchte von der mit Daunen gefüllten Bettwäsche absorbiert und an die Umwelt abgegeben wird.

Mehr zum Thema