Bio Möbel

Bio-Möbel

Organische Möbel, ökologische Möbel, Massivholzmöbel organisch, Massivholzmöbel organisch, natürliche Möbel, organische Möbel Köln, natürliche Holzmöbel. Biomöbel sind eine gesunde und schadstofffreie Alternative zu konventionell hergestellten Möbeln und Polstermöbeln. Heutzutage ist "BIO" ein großes Thema. Dem Trend folgen wir und stellen uns in vielen Bereichen dem Thema "BIO". AvM Möbel Massivholzmöbel Massivholzküchen Naturprodukte Versandhandel ecoquent.

Vollholzküchen und Vollküchen bei Biomasse Genske

Wenn wir in den achtziger Jahren die ersten großen Bio-Küchen schüchtern in unser Angebot aufgenommen haben, hätten wir es uns nicht einmal erträumt, dass Massivholz-Küchen so stark boomt. Jeder, der schon einmal eine Kücheneinrichtung aus hochwertigen, soliden Hölzern bei uns erworben hat, weiss, dass dies keine Ubertreibung ist. Weil das A und O einer gesunden Wohnküche nicht die Wohnküche selbst, sondern die Raumplanung ist.

Küchengestaltung durch das Unternehmen BIOMÖBEL GENSKE. Kreatives Denken, Know-how und zukunftsweisende Ideen von renommierten Küchendesignern wie z. B. der Firma 7 machen unsere Vollholzküchen zu etwas Besserem. Diese wurde später etwas schmaler aus massivem Holz gebaut, es war die Rondo-Küche, die aus 7 unterschiedlichen Hölzern besteht und auch heute noch sehr begehrt ist. Im Laufe der vergangenen Jahre hat die Mannschaft 7 mit den Models Linien und Wao weitere Design-Küchen mit Erfolg weiterentwickelt.

Durch ihr raffiniertes Erscheinungsbild besticht die K7-Massivholzküche von Mannschaft 7. In ansprechenden Holzarten wie Rotbuche, Roteiche, Kirsche oder Walnuss ist die solide Küchenvariante K7 von BIOMÖBEL GENSKE verfügbar und vereint attraktives Aussehen und Wohnkomfort mit höchster Funktion. Erkundigen Sie sich über unsere Bio-Massivholzküchen und suchen Sie sich Ihre Wunschküche.

In unserem Kölner Möbelladen können wir Sie gern vorab informieren.

Organische Möbel & Upcyling-Möbel - Green Living

Gesundes, bewusstes und faires Leben wird für viele Menschen immer bedeutender. Doch was macht nachhaltiges Mobiliar aus? Zukunftsfähige Möbel sind an ihrem Werkstoff zu identifizieren. Bio-Möbel werden aus erneuerbaren Materialien - wie z. B. Holzmöbeln - hergestellt. So sind beispielsweise Möbel aus Naturholz mit dem FSC-Gütesiegel (Forestry Stewardship Council) ausgezeichnet, das für zukunftsfähige Forstwirtschaft steht. Ökologische Möbel werden auch mit umweltverträglichen Anstrichmitteln und organischen Wachsen aufbereitet.

Aus Reststoffen wie z. B. Pritschen, Rädern, Seesäcken oder altem Mobiliar, das tatsächlich auf dem Abfall landet, entstehen hier einmalige und ungewöhnliche Möbel.

YaaCool: Lieber Kollege Bauherr, was heißt für Sie Lebensqualität?

Die Konsumenten sind sich immer unsicherer, wie gesund herkömmlich gefertigte Möbel sind: In vielen Holz- oder Polstermöbeln sind schädliche Stoffe wie z. B. Formaldehyd oder Flammhemmer vorhanden. Was Bio-Möbel von herkömmlichen Einrichtungen abhebt und warum sie die Lebensqualität verbessern können, erläutert Otto Bauer, Geschäftsführender Gesellschafter der EcoControl in der European Association of Ecological Furniture Stores, in einem Gespräch mit YaaCool.

YaaCool: Lieber Kollege Bauherr, was heißt für Sie Lebensqualität? Ottobauer, geschäftsführender Gesellschafter der EcoControl GmbH: "Lebensqualität ist Sicherheit, sich wohlfühlen, ohne durch Umweltgift belastet zu werden - und ganz nebenbei die eigene Natur genießen zu können. Ist es sinnvoll, Bio-Möbel zu kaufen? Was müssen Möbel im Allgemeinen leisten, um als umweltfreundlich eingestuft zu werden? Ottobauer: Natürlich ist es wert, Bio-Möbel zu kaufen!

Darüber hinaus reinigt sie die Raumluft, denn die Oberflächen von Öko-Möbeln aus dem Werkstoff Holzmöbel werden nicht mit einer Lackierung versehen, sondern nur mit Naturlasuren, Waxen und Kunstharzölen aufbereitet. Darüber hinaus sind alle unsere Möbel auf Schadstoffe geprüft. Welche konkreten Auswirkungen hat dies auf Holzmöbel? Wo kommen die für Bio-Möbel verwendeten Holzarten her?

Ottobauer: Das eingesetzte Holzmaterial stammt nach Möglichkeit aus einer nachhaltigen Waldwirtschaft, meist aus Europa. Darüber hinaus favorisieren wir Hölzer, die nach den strengeren Anforderungen des FSC und des Verbandes aufbereitet sind. Ottobauer: Wir haben ein wunderschönes Angebot an Sitzmöbeln und Latexmatratzen aus umweltfreundlichen Materialien:

Unsere Latexware besteht zu 100 prozentig aus Naturgummi, die Gewebe sind natürlich und aus kontrolliertem biologischen Landbau, ebenso wie das Holzgut. Ottobauer: Wir stellen keine eigenen Möbel für Kinder her, dies geschieht in einer Behindertenwerkstatt und stellt Möbel nach unseren Maßstäben her. Darüber hinaus haben wir im vergangenen Monat drei Absolventen der Fachhochschule Zwickau/Schneeberg mit 4000 EUR unterstützt, die nach unseren Vorgaben Möbel für Kinder entwarfen.

Doch wie gesagt, das ist noch nicht reif für die Serienproduktion und wir haben noch keinen Produzenten, der diese Möbel für unsere Mitgliedsfirmen herstellen kann. Unter Bio-Möbeln verstehen viele Menschen große, voluminös aussehende Holzmöbel. Ottobauer: Bio-Möbel der neuen Serie werden jetzt mit Designpreisen ausgezeichnet, so dass es sich nicht um ungeschickte Möbel handelt!

Der Bio-Sektor befindet sich seit Jahresmitte oder Ende 2008 mit einem Umsatzwachstum von zum Teil bis zu 30 Prozentpunkten im Aufschwung, während der klassische Möbeleinzelhandel zu kämpfen hat und die Ermäßigungen nur auf die Nase stoßen. Für Möbel hat die EcoControl ein Bio-Label entwickelt, das an verbandsinterne Produzenten verliehen wird.

Welche Voraussetzungen gelten für die Vergabe des Logos? Ottobauer: Das ÖkoControl-Label darf nur von Herstellern verwendet werden, die unsere Schadstoffprüfung erfolgreich durchlaufen haben. Wir erstellen diese Vorgaben mit Hilfe von Prüf- und Umweltschutzeinrichtungen nach den höchstmöglichen Messgrenzwerten. Man braucht keine Merkmale zu haben, für die es keine Möbel gibt, denn die Ansprüche an den Erdplaneten können nicht mehr erfüllt werden.

Wohin werden Möbel mit dem ÖkoControl-Label vertrieben? Ottobauer: ÖkoControl-Möbel werden nur in den Mitgliedsbetrieben der European Association of Organic Furniture Stores vertrieben. Ist Bio-Mobiliar immer teuerer als konventionell produziertes Mobiliar? Ottobauer: Natürlich schlägt sich das qualitativ hochstehende Baumaterial bei der Herstellung der Möbel im Kaufpreis nieder. Die Preise für diese Art von Möbel geben in der Regel keinen Hinweis auf die eingesetzten Werkstoffe oder die Beschaffenheit.

Ottobauer: Derzeit werden rund vier Prozentpunkte der Möbel nach Umweltkriterien produziert. Herzlichen Dank, lieber Kollege Bauherr, für das ausführliche Gespräch!

Auch interessant

Mehr zum Thema