Bezug Matratze

Matratzenbezug

Sie können Ihre Emma Referenz problemlos waschen. Die Matratze kann viel aushalten. Die Matratzen- und Akustikschaumspezialistin. Ausschlaggebend ist der Reißverschluss des Covers. Die Matratze "Nina" mit harmonischem Bezug.

Matratzenüberzug - Baumwolle Doppeltuch bis 60°C wischbar

Unsere Baumwoll-Doppelgewebeabdeckung (280g/qm) nach ÖKO TEX Standard 100 Kl. 1 - babygerecht - Prüfnummer 09.0.68491 ist aufwändig mit 300 g Hochleistungs-Klima-Hohlkammerfaser und reißfestem Charmeseeinsatz gesteppt, durch einen 4-seitigen Reissverschluss abziehbar. Unser Tipp: Den Bezug mit einem Farbreiniger bis 60°C auswaschen. Aufgrund ihrer qualitativ hochstehenden und aufwändigen Konstruktion mit reiner Baumwolle, einem luftigen Baumwollvolumen-Füllgarn und einer Geweberückenkonstruktion aus reißfestem PES-Garn (Charmeuse) sind Doppelgewebe das ideale Klimatisierungssystem und die langlebige und leistungsstarke Hygienetechnik der Matratze.

Alle unsere Abdeckungen sind ärztlich getestet und entsprechen der FKT-Zertifizierung: ärztlich getestet - toxikologisch einwandfrei, Prüfnummer: 103-PK-06. Textilkennzeichnungsabdeckung: MATERIAL: FUNKTION: Das ÖKO TEX-Prüfzertifikat 94.0.8097 Kl. I (babygerecht) bürgt für eine schonende und umweltgerechte Produkteinzelheit vom Rohmaterial bis zum Endprodukt. Die FKT-Bescheinigung - z. B. z. B. Z-103-PK-06 der FKT - steht für die Sicherheit der Gesundheit.

Erst nach mehreren Übernachtungen kann die Tauglichkeit einer Matratze, eines Lattenrostes oder einer Bettwäsche festgestellt werden. Du hast ein komplett risikofreies und kostenloses Rückgabe- und/oder Rückgaberecht für 30 Tage. Bitte probieren Sie die Matratze komplett unverpackt - ohne Folien - aus, da Sie die Matratze sonst nicht ausprobieren können.

Im Falle einer Rücksendung und/oder eines Umtauschs übernehmen wir die Mehrkosten.

Matratzenbezüge reinigen - wie man es richtig macht

Eine gute Matratzenpflege ist die optimale Grundlage für eine lange Nutzungsdauer des Bezuges. Die Reinigung und korrekte Reinigung von Matratzenbezügen ist ein wichtiger Punkt, bei dem Sie auf besondere Dinge achten sollten. Für große Stoffe ist es ratsam, vorzuwaschen, so dass der Bezug gleichmäßig mit Feuchtigkeit abgedeckt wird, damit das Leitungswasser alles richtig aufnimmt.

Dann ist es notwendig, ein Reinigungsprogramm für die Maschine auszuwählen, z.B. einen Teil des Koch- und Farbwaschprogramms. Bei feinerem und empfindlicherem Gewebe können die Matratzenschoner auch für das Wollspülprogramm reichen. Hier ist die Wassertemperatur nicht so hoch wie in einem anderen Waschmaschinenprogramm.

Die Waschung des Matratzenbezugs ist sehr abhängig vom jeweiligen Produzenten, der den Bezug anfertigt. Besteht der Bettwäschebezug aus Baumwollgewebe, kann er in der Maschine bei einer Wassertemperatur von 60°C gewaschen werden. Allerdings sollte die Geschwindigkeit 800 U/min nicht überschreiten, damit Sie auch beim Drehen nicht weiter steigen, da sich der Bezug der Matratze verdrehen kann und nicht mehr unmittelbar auf die Matratze oder den Matratzenkern aufpasst.

Abdeckungen mit einer speziellen Materialbeschichtung können bei einer maximalen Wassertemperatur von 40°C gereinigt werden. Für eine Kaltschaummatratze die über einen atmungsaktiven Mikrofasermattenbezug verfügt, kann dieser Bezug auch bei einer Wassertemperatur von 95°C in der Waschmaschine waschen werden. Gleiches trifft auf Bettbezüge zu, die Verfärbungen aufweisen, die Sie nicht mit ein paar Waschgängen, sondern gleich mitmachen wollen.

Bei Verwendung eines für die Maschine geeigneten Reinigungsmittels ist es ratsam, sich vorab darüber zu erkundigen, welche Maschine am besten zur Entfernung von Verschmutzungen und Verunreinigungen geeignet ist. Bei der Reinigung von Bettwäsche, Bettdecke, Matratzenauflage, Matratzenschutz und sogar einer Bettdecke ist es besonders darauf zu achten, dass die Waschaufkleber und Behandlungsempfehlungen auf der Innenfläche der Bettdecke beachtet werden.

Bei der Reinigung des Matratzenbezugs ist die Spitze der Spitzen die optimale Einstellung auf ein Flüssigfeinwaschmittel, da Pulver für die Reinigungsmaschine Reste auf dem Bezug zurücklassen kann. Dabei ist darauf zu achten, dass das Reinigungsmittel keine optische Aufhellung aufweist, damit der Bezug nicht beschädigt wird. Auf der Suche nach dem optimalen Heimmittel gegen Verschmutzungen wie z. B. Harn oder Harn gehört die Suche der Ewigkeit an!

Schmutz und schwere Verfärbungen können vor dem Wäschewaschen in der Maschine mit Natronlauge (3 Esslöffel) und natürlichem (!) Leitungswasser (2 Esslöffel) auf die Verfärbungen aufgetragen werden. Danach die trockene Wasser-Soda-Mischung vakuumieren und den Bettwäschebezug in der Maschine auswaschen. Schimmelpilz ist eine der unangenehmen Themen, mit denen sich die Menschen nicht gerne beschäftigen.

Wenn der Bezug nicht ausreichend luftdurchlässig ist und nachts Schweiß oder andere Nässe nicht mit der Zeit austrocknen kann, kann sich Form auf dem Bezug ausbilden. Schimmelpilze können mit einem chlorfrei arbeitenden Schimmelpilzentferner entfernt werden, wenn sie klein sind. Die Waschbarkeit eines Matratzenbezugs ist ein Themenbereich, die anschließende Trocknung im Wäschetrockner ein anderer.

Zur Vermeidung von Wasserrückständen im Matratzenbezug, in der Bettdecke, im Matratzenaufsatz, im Matratzenschutz, in der Bettdecke und in der Bettwäsche ist es notwendig, richtig im Trockenraum zu getrocknen. Bei einem Kleiderständer sollten Sie den Bezug so abtrocknen, dass er genügend Platz für die nötige Atemluft hat. Durch die schnellere Trocknung der Abdeckung ist die Frischluft bestens geeignet, da keine Feuchtigkeits- und Wasserreste auftauchen.

Bevor Sie schlafen gehen, können Sie prüfen, ob der Bezug der Matratze wirklich getrocknet ist. Matratzenbezüge reinigen - Warum ist das Wäschewaschen so von Bedeutung? Ein guter Matratze ist ein zuverlässiger Partner in der Nacht. Die Menschen schlafen im Durchschnitt 8 Std. auf der Matratze, so dass dieser Gegenstand weit verbreitet ist. Deshalb ist eine regelmässige Pflege notwendig, damit die Matratze und der Bezug der Matratze gereinigt werden können.

Matratzenhüllen abwaschen und sauber - Welche Matratzenhüllen sind auswaschbar? Man merkt rasch, dass nicht jeder Bettwäschebezug und jeder Bettwäsche auswaschbar ist und gereinigt werden muss. Die Hauptkomponente, die bestimmt, ob ein Bezug der Matratze wäschbar ist, ist der Zipper. Du musst nur darauf achten, dass es einen Reissverschluss gibt und auf das Waschsymbol auf den Bezügen achten.

Mit dem umlaufenden Reissverschluss und dem 3-seitigen Reissverschluss ist der Bezug der Matratze herausnehmbar, im Gegensatz zum 1-seitigen Reissverschluss, bei dem der Bezug nicht herausnehmbar ist. Wenn der Reissverschluss einer Matratze nur an einer der Seiten des Matratzenbezugs befestigt ist, ist er nur als Hilfe im Fertigungsprozess vorgesehen. Spezialmaschinen lagern den Matratzenkern im Bezug, der danach nicht mehr gereinigt werden kann.

Matratzenbezüge auswaschen - Wie oft muss der Bezug gereinigt werden? Für die Matratzenreinigung und die korrekte Versorgung ist es am besten, zwischen zwei Arten von Allergikern zu unterscheiden, um die Reinigungshäufigkeit zu beurteilen: Die Matratzenhülle wird umso mehr abgenutzt, je öfter Sie einen Bezug in die Maschine legen, um Blutflecken, Schweißflecken, Urinflecken und Schmutzflecken zu beseitigen und zu beseitigen.

Daraus ergibt sich die Frage: Wie oft darf und kann ein Bezug einer Matratze gewaschen werden? Für Nichtallergiker genügt es, den Bettwäsche einmal im Jahr zu pflegen. Allergikern wird geraten und sie sollten darauf achten, den Bezug und andere Auflagen alle 3 Wochen zu säubern. Deshalb ist es lohnenswert, einen zusätzlichen Matratzenaufsatz zu kaufen, der für Allergien kranke Menschen prädestiniert ist und vor Schimmelpilzen wie auch vor Verfärbungen schütz.

Deshalb sollte der Bezug einer Matratze einen 4-seitigen Reissverschluss haben, so dass er leicht vom Matratzenkern getrennt und mit dem entsprechenden Reinigungsmittel in die Maschine gelegt werden kann. Die große Thematik der Waschmatratzenbezüge ist ein wichtiger Punkt, damit Sie den Bezug Ihrer Matratze, wie zum Beispiel eine Hartschaummatratze, lange Zeit genießen können.

Wenn sich der Reissverschluss rund um den Bezug der Matratze erstreckt, lässt er sich leicht abnehmen und kann leicht waschbar sein. Ebenso gut sind Abdeckungen, die nach dem öffnen des Reißverschlusses aus zwei Einzelteilen zusammengesetzt sind, so dass nicht nur eine Abdeckung, sondern zwei Abdeckungen in der Handfläche gehalten werden. Für eine bessere Wirkung beim Wäschewaschen und Putzen sollten diese Abdeckungen separat in der Maschine gespült werden.

Selbst bei einer großen Maschine reicht die Kapazität einer Maschine nicht aus, um zwei große Abdeckungen zu schonen. Sie sollten den Bezug nicht zusammendrücken, sondern mit zwei Waschmaschinen reinigen, um Verschmutzungen und Verunreinigungen richtig zu entfernen. Die Matratzenhülle ist abgewaschen und wirklich getrocknet, aber was jetzt? Mit dem Reißverschluss-System kann der Bezug der Matratze wieder auf die Matratze gezogen werden.

Mit einem umlaufenden Reissverschluss können Sie eine der beiden Abdeckungen unter der Matratze und die andere auf der Unterseite des Bezuges auf den Matratzenkern auflegen. Anschließend müssen Sie nur noch beide Schenkel so positionieren, dass der Reissverschluss einrastet und der Deckel geschlossen werden kann. Matratzenbezüge mit 3-seitigem Reissverschluss können auch wieder auf die Matratze zurückgezogen werden.

Es ist am besten, eine zweite Begleitperson zu holen, die Ihnen hilft, die die Matratze mit Ihnen bedeckt, da eine Hartschaummatratze, Gelmatratze oder Federmatratze ein größeres Eigengewicht mitbringen kann.

Mehr zum Thema