Betten Reiter Kundenkarte

Kundenkarte Betten Reiter

Sonderwaschservice mit Pflegehinweisen, Frühjahrsputz oder Lieferungen und Montage, die über die Betten fahren. Hast du eine Kundenkarte von einem Möbelhändler/Haus, Innenarchitekten? Mit dem Bettenreiter gibt´s ja eine Kundenkarte. " Unsere Kunden schätzen vor allem die kostenlosen Dienstleistungen, die mit der Reiter-Kundenkarte bezogen werden können: Großhandel, Kauf nur mit Kundenkarte!

Wozu eine Registrierung? - Reiters Betten & Gardinen GesmbH

Deine erste Lieferung wird dann deinem Konto zugewiesen. Bei einer Rückmeldung an uns müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse und Ihr selbst gewähltes Kennwort eingeben: Ihre personenbezogenen Angaben werden von uns automatisiert vorgemerkt. Du hast Zugriff auf alle deine bereits aufgegebenen Aufträge (Punkt: "Aufträge" im An-/Abmeldefenster) und kannst dort auch den Bearbeitungsstand einsehen.

Wenn Sie Ihr Kennwort nicht mehr wissen, steht Ihnen eine Funktion "Kennwort vergessen" (im An-/Abmeldefenster) zur Verfuegung.

4,1 Mio. Kundenkarten: Bald ist er an der Spitze - News

Erst vor wenigen Tagen berichteten rund 950.000 Bestandskunden über Betten Reiter. Allein eine beträchtliche Zahl: Die österreichischen Kundenkartenkaiser können sich ganz andere Werte einfallen lassen. An der Spitze steht Billa mit 4,1 Mio. Stück, gefolgt von Hartlauer ("3,3 Mio.") und BIPA ("3,2 Mio."). Das Datenmaterial von Bluesource, Entwickler der Kundenkarten-App Mobile-Pocket, bestätigt den Boom: Nach der neuesten Auswertung hat jeder der mehr als eine Mio. Nutzer durchschnittlich 14 Vorteils-Karten auf seinem Mobiltelefon hinterlegt.

Auch hier ist die Billa Card der Vorreiter, der von 53 Prozentpunkten der App-Nutzer mehr oder weniger häufig in digitaler Form genutzt wird. Sie können hier einen Beitrag zum Themenbereich schreiben:

Geringere Plastizität, weniger Abfall

Das Portemonnaie wird immer dichter, die Kartensteckplätze sind zwei- und dreimal besetzt und wenn Sie eine Kundenkarte benötigen, werden Sie sie an der Kasse ohnehin nicht finden. Die Entwickler von mobile-pocket, einer der grössten europÃ?ischen Customer-Card- und Shopping-Apps, haben sich dieser Problematik gestellt und stellen eine zukunftsfÃ?hige und vor allem nÃ??tzliche Lösung fÃ?r Ã-sterreich vor: Mit der in Hagenberg entwickelten Ã-sterreicher-App können alle Self-Card auf Ihr eigenes Smalltablephone geladen werden.

Die Kompliziertheit ist denkbar einfach: Der eingebaute Leser liest die Bar- oder QR-Codes aller Verbraucherkarten und macht sie funktionstüchtig - alle bekannten Vorteile für Stammkunden sind unmittelbar nutzbar. Egal ob Billa, Bipa, Merkur, Reiter Betten und Gardinen, Conrad, Wine & Cie oder Kika und Leine - ab jetzt haben Sie immer die richtige Visitenkarte zur Hand.

Selbst diejenigen, die noch nicht im Mobile-Pocket-System gelagert sind, können sich leicht selbst gestalten. Nicht nur Treuepunkte können erfasst und eingelöscht werden, auch die Benutzer von mobile-pocket müssen nicht auf Daten, neue Produkte, Preisnachlässe und Coupons aufpassen. Bei den Kundenkarten gibt es exklusiv maßgefertigte Promotionen, die laufend auf den neuesten Stand gebracht werden und den Nutzern Kosteneinsparungen ermöglichen sollen.

Weil das Handy zu einem unverzichtbaren Bestandteil des täglichen Lebens geworden ist und das unbarmherzige Zahlen mit dem Handy nicht mehr lange auf sich warten lassen wird, ist mobile-pocket eine zukunftsweisende Alternative.

Mehr zum Thema