Betten Reiter Decken

Bettwäsche Reiter Decken

sowie Decken, Kissen und Etagenbetten aus Fairtrade-zertifizierter Baumwolle. Wenn Sie nach Kopfkissen und Decken suchen, werden Sie oft in diesem traditionellen Haus landen. Sachen wie neue Vorhänge, Lampen, Handtücher oder Tischdecken. Derzeit Decken, Kissen und Bettdecken aus FAIRTRADE-zertifizierter Baumwolle. Wenn man dieser bekannten Weisheit glauben will, müssen Kunden, die ihre Kissen und Decken von Reitern kaufen, besonders gut schlafen.

Faire Handelsbeziehungen verleihen Preis an Betten Reiter

Für sein spezielles Bekenntnis zur Fairtrade-Baumwolle freute sich der Österreichische Heimtextilexperte Betten Reiter über die Silbermedaille in der Rubrik "Manufacturer/License Partner". Bereits im Jahr seines 65-jährigen Jubiläums begeht das traditionsreiche Gasthaus Betten Reiter mit Fairtrade das 10-jährige Bestehen seiner partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Als erstes österreichisches Traditionsunternehmen hat Reiter vor mehr als einem Jahrzehnt in der eigenen Fabrik 100% seiner Steppwarenproduktion auf Fairtrade-Baumwolle umgestellt.

Fairtrade ist bei Betten Reiter zu einem Kernbestandteil der DNA des Unternehmens geworden. "â??Die Kooperation mit Fairtrade ist ein Garantie fÃ?r gesellschaftliche und wirtschaftliche Ausgewogenheit. Schließlich gibt verantwortungsbewusstes Shopping den Verbrauchern die Möglichkeit, mitzubestimmen, was mit der Umgebung geschieht", sagt Betten Reiter-Geschäftsführer DI Peter Hildebrand. Betten Reiter hat im Sommer 2018 seine Fairtrade-Decken aus Baumwolle um zwei vom Verein VGÖ ( "Vegane Society Österreich") geprüfte und mit dem V-Label versehene Artikel ergänzt.

Die Betten Reiter unterziehen sich auf freiwilliger Basis einer strikten Materialkontrolle in der ganzen Herstellungskette dieser Vegandecken - von der Befüllung bis zum Nähfaden. Die Fair Trade Austria begeht ihr 25-jähriges Bestehen mit den im Jahr 2018 verliehenen Auszeichnungen und die Anzahl der Menschen und Einrichtungen, die den Fairen Handel unterstützen, nimmt ständig zu.

Egal ob in der immer größer werdenden Produktpalette mit dem Fairtrade-Siegel, der Nutzung von Communities, den Aktionen von Schulkampagnen oder auch der Ankündigung des bedeutenden Themenbereichs am Arbeitplatz - die erfreuliche Geschäftsentwicklung in Österreich zeigt sich auf unterschiedlichste Art und Weisen. Unter der Rubrik "Hersteller/Lizenzpartner" finden Sie Firmen, die Waren mit dem Fairtrade-Siegel herstellen.

Die Rubrik "Zivilgesellschaft" steht Individuen und Gruppierungen, Pfarreien, Schulklassen, Pfarreien, NGOs und Verbänden offen. "In the workplace " wendet sich an Firmen und Einrichtungen, die sich am Arbeitplatz für Fairtrade einsetzen.

Betten Reiter: "Nachhaltig und gerecht zu sein bedeutet nachhaltigen Erfolg".

Im Interview der BezirksRundschau über fairen Handel, gesellschaftliche Teilhabe und ein wirtschaftliches System, das "nicht für immer erweiterbar" ist, äußerte sich Peter Hildebrand, Inhaber und geschäftsführender Direktor von Betten Reiter. Die Betten Reiter waren einer der Pioniere des fairen Handels. Hier in Leonding stellen wir verschiedene Arten von Decken her und der Anteil des Fairen Handels steigt immer mehr. Seit jeher haben wir feine Haardecken von Wolle bis Kaschmir produziert und stellen diese hier in Österreich her, weil wir hier Jobs haben, wissen, was sich in diesen Decken befindet und das Know-how uns beim Kauf von Lebensmitteln weiterhilft.

Ist der Wechsel zu fairem Handel ein ökonomisches Produkt? Auch in dieser Handelswoche findet unser reguläres Überwachungsaudit statt, und der faire Handel misst der Überwachung seiner Geschäftspartner große Bedeutung bei. An dieser Stelle möchte ich eine kleine Erzählung erzählen: Bei unserem ersten Auditing habe ich immer noch gedacht, was sollte es sein? Ganz nebenbei, weil der Faire Handel noch strengere Maßstäbe setzt als das Österreichische Recht.

Wurde das gesellschaftliche Bewußtsein für den fairen Handel gestärkt? Bei meiner ersten Begegnung mit dem Fairen Handel war mir bewusst, dass dies etwas ist, das zu den Fahrern passen würde. Inzwischen ist das Bewußtsein für den fairen Handel mit Lebensmitteln jedoch enorm gestiegen. Ob Banane, Fruchtsaft oder Schoko - all das trägt jetzt die Bezeichnung fairer Handel.

Beim Fairen Handel muss jeder Arbeitsschritt bescheinigt werden. Alle Schritte werden kontrolliert - auf die Erfüllung aller Sozialstandards, die Verhinderung von Pflanzenschutzmitteln, den Schutz der Natur und den Wegfall von Nacharbeit. Fairer Handel ist für Sie also eine Frage der gesellschaftlichen Selbstverantwortung? Denn nur wenn Sie ein Unternehmen dauerhaft und gerecht führen, werden Sie dauerhaft überleben können.

Lohnt sich fairer Wettbewerb ökonomisch? Das Problem ist, dass der Faire Markt aufgrund der Rohstoffprämien und der Auditkosten etwas kostspieliger ist als Nichtfaire. Betreut Betten Reiter damit ein faire Handelssituation empfindliches Abnehmersegment? Die Kundin weiß: Wenn Reiter etwas führen, gibt es einen bestimmten Anspruch und eine bestimmte Eigenschaft.

Mit der gleichen Bettdecke oder dem gleichen Vorhang können Sie ein weiteres Jahr lang wohnen, ohne Ihre Wohnqualität zu beeinträchtigen. Interessanterweise kommen viele unserer Kundinnen und Konsumenten zu uns und sagen: "Meine Mama hat schon immer Reiter bei Betten Reiter gekauft und deshalb fahre ich hin. Die Betten Reiter verabschiedeten sich vom Rupfen des Lebens vor einiger Zeit.

Was heute ein beinahe so großes Themengebiet wie das Lebendrupfen ist, ist die Zwangsernährung. In etwa zehn bis 20 Jahren sind Sie dann aufgrund steigender Lohnkosten pleite. "â??Wir sind aus dem Cashflow finanziertâ??, sagt Betten Reiter Haupteigentümer und GeschÃ?ftsfÃ?hrer Peter Hildebrand. Aber nicht nur die "normale" Herstellung findet am Produktionsstandort Leonding statt - auch die Verarbeitung von Schafswolle zu Decken für heimische Erzeuger, die Herstellung von Decken für Alpakazuchtclubs und die Reinigung von Decken oder Tuch.

Auch interessant

Mehr zum Thema