Betten aus Vollholz

Massivholzbetten

Unsere Betten können mehrmals ohne Qualitätsverlust auf- und abgebaut werden. Damit perfekt für die Verarbeitung zu hochwertigen Betten. Doppelbett aus Recyclingholz und Stahl | ALTIERS mit Kopfteil. Johnson'lies | Recyclingholz und Stahlbett | ALTIERS. Betten aus Massivholz - Betten aus Massivholz - Metallfrei.

Massivholzbetten: das sind die Pluspunkte.

Dank seiner ausgezeichneten Produkteigenschaften ist massives Nutzholz für den Betten- und Nachtkonsolenbau bestens durchdacht. Mit seinen Vorteilen ermöglicht er vielfältige Gestaltungsvarianten vom Designerbett über Himmelbetten bis hin zu filigranen Nachttischen aus Massive. Wie kaum ein anderer Werkstoff ist er so vielfältig wie Holz: Er lässt sich vielfältig verarbeiten, ist widerstandsfähig, haltbar und wiederverwertbar.

In vielen Anwendungsbereichen, darunter im Wohnungsbau und in der Möbelherstellung, wird das Material als Baustoff eingesetzt. In den Schlafzimmern repräsentieren Betten und Schubladen aus Vollholz einen ganz speziellen Komfort. Der natürliche Werkstoff macht jeden Wohnraum wirklich behaglich, beruhigt und balanciert. Wofür steht Vollholz? Vollholz ist ein Gütebegriff aus der Möbelbranche und entspricht der Norm DIN 68871, die festlegt, dass Holzmöbel als "massiv" eingestuft werden, wenn sie ausschließlich aus Vollholz gefertigt sind.

Im Gegensatz zu anderen holzbasierten Materialien hat reines Vollholz eine höhere Stärke und Standfestigkeit, da die Zellenstruktur nicht geändert und damit beeinträchtigt wird. Die Hölzer können ausgefräst, hobelt oder gebohrt werden. Vor allem Möbel und Geschirr, die vielfach verwendet werden, sind aus Vollholz, wie z.B. Federholzrahmen, Sessel, Tisch und Bett.

Massivholzmöbel können jahrzehntelang verwendet werden und sind daher von hohem Wert. Duften, berühren, schauen, spüren - Wald ist ein wahres Erlebniss für alle Sinnen. In der Regel leicht heterogene Farbgebung von Vollholz wird die Fläche als warme und angenehme Fläche wahrgenommen. Alles in allem schafft das Material eine angenehme Wohnatmosphäre, die sich günstig auf den Geisteszustand der Menschen auswirken kann.

Auch Vollholz hat einen positiven Einfluss auf das Wohnklima. Weil das Holzwerk mit seiner offenen Porenstruktur die Luftfeuchtigkeit ausgleicht. Aus der feuchten Raumluft zieht es Wasser ab und absorbiert es, ohne die Qualität des Materials zu beeinträchtigen. Bei zu trockener Raumluft gibt das Holzwerk die Feuchte wieder ab. Der Kauf eines Massivholzproduktes ist auch aus ökologischer Sicht von großem Nutzen.

Vollholz ist ein natürlicher, nachwachsender Rohstoff, der leicht zu entsorgen und zu recycel. Jeder, der großen Wert in Bezug auf nachhaltiges Wirtschaften legt, sollte Möbel aus Vollholz erwerben, deren Brennholz aus kontrolliert biologischem Anbau (FSC) kommt. Bei der Holzproduktion wird darauf achtet, dass das Mischungsverhältnis von Schnittholz zu erneuerbarem Brennholz ausgewogen ist. Im Falle von Holzprodukten aus Deutschland oder Europa können auch die Verkehrswege so kurz wie möglich und die Umweltverschmutzung so klein wie möglich gehalten werden.

Mehr zum Thema