Bettdecke Länger als 220

Decke länger als 220 cm

Daher gelten die Abmessungen 135 x 220 cm und 155 x 220 cm als vorteilhafter. 39,. vidaXL Ganzjahresbettdecke 155 x 220 cm weiß. Fachleute empfehlen immer, eine Bettdecke zu wählen, die ca. 20 cm länger ist als Sie selbst.

Für Personen, die größer als 180 cm sind, empfehlen wir eine Bettdeckenlänge von 220 cm. Wir empfehlen eine Bettdeckenlänge von 220 cm.

Bettwäsche Ratschläge - Welche Bettdecke ist die erste?

Wunderschön wärmend im Hochsommer, wohltuend kalt im Hochsommer - die Bettdecke regelt unser Schlafenklima. Höchste Ansprüche an die optimale Bettdecke. Wählen Sie die Bettdecke, die zu Ihnen paßt, je nach Ihrem individuellen Wärmebedarf, Ihrer gewünschten Zimmertemperatur und der Jahreszeit. Die Bettdecke ist für Sie geeignet. Wie groß die Bettdecke ist, hängt einerseits von der Grösse der Bettdecke und andererseits von der Körpergrösse ab.

Die Bettdecke ist umso grösser, je grösser die Person oder die Unterlage ist. Für Menschen über 180 cm Körpergröße empfiehlt sich eine Bettlänge von 220 cm. Faustformel: Ihre Bettdecke sollte mindestens 20 cm länger sein als Sie groß sind. Aus nachhaltiger Produktion in Deutschland. Mit Neem-Ausrüstung auf Anfrage für Hausstaub und Milbenallergien. Aus nachhaltiger Produktion in Deutschland.

Neemausrüstung verfügbar. Sehr selbstreinigend. Neemausrüstung verfügbar. Sehr selbstreinigend. Neemausrüstung verfügbar. Aus nachhaltiger Produktion in Deutschland.

Welcher Werkstoff ist der beste für Sie?

Durch die gute Wasseraufnahme und die ausgezeichnete Isolierung der Schurwolle wird ein ausgetrocknetes, wärmendes Schlafen garantiert. Die Bettdecke besteht aus handverlesener west-afrikanischer Baumwollpflanze aus kontrolliertem biologischen Anbau an. Baumwollgewebe und -füllungen sind sehr widerstandsfähig, absorbieren gut Wasser und bieten ein angenehmeres Schlafluft. Der Qualitätsbegriff für die Baumwollqualität ist die Länge der Fasern (die Stapel) - je länger die Stapel, umso höher die Güte.

Der Baumwollstoff ist eine hautsympathische natürliche Faser mit niedrigem Allergiepotential - der optimale Grundstoff für eine Naturfaserdecke. Dank seiner mittleren Wärmekapazität passt er zwischen Frischwolle und TENCEL®. Baumwollgewebe kann bis zu 1/5 seines Gewichtes an Feuchte absorbieren, ohne sich dabei nass zu fühlen. Deshalb sind Baumwollbettdecken ein idealer Partner für Menschen, die gegen Tierhaare und Hausstaub allergisch sind.

Es sollte, wie bei allen Füllstoffen, darauf geachtet werden, dass Baumwollanbau umweltfreundlich und aus kontrolliertem Bio-Anbau erfolgt. Die beste Möglichkeit, die für jede Saison optimale Bettdecke zu ermitteln, ist die Angabe der thermischen Klasse. Mit der traditionellen Kultursorte wird ein angenehmes, kaltes Beetklima geschaffen. Bei unseren Decken mit Maisfüllung handelt es sich um temperaturausgleichende Decken, so dass sie trotz ihrer guten thermischen Eigenschaften bei Bedarf auch als wohltuend kalt wahrgenommen werden.

Der Füllstoff TENCEL unserer Bettdecke ist eine natürliche Ballaststoff, die aus Holzcellulose gewonnen wird. Das Österreichische Unternehmen Lenzing AG vertreibt diese Glasfaser unter dem Namen TENCEL auf dem Weltmark. 2008 wurden die Herstellungsprozesse für TENCEL®, Watte, Polyamid und PP in einer Untersuchung miteinander kombiniert. Die Umweltverträglichkeit der TENCEL®-Faser konnte somit nachgewiesen werden.

Die Bettdecke aus Lamellen hat eine sehr gute Trocken- und Naßfestigkeit. Durch die Fibrilstruktur der Hohlfasern wird die Feuchte unmittelbar in das Faserinnere abgeleitet. Die Luftfeuchtigkeit wird gesteuert und regelmässig absorbiert. Tests haben ergeben, dass TENCEL 50% mehr Wasserdampf absorbiert als Baumwollgewebe. TENCEL® ist der perfekte Rohmaterial für Federbetten, die ihrerseits für ein ideales Hautzustand und die Vorbeugung von Hautreizungen verantwortlich sind.

Vor allem, wenn Sie ein nicht allzu kaltes Zelt vorziehen. TENCEL® ist daher eine hochhygienische Ballaststoffe pflanzlichen Ursprunges. Aus diesem Grund sind TENCEL Bettdecken besonders für Menschen mit Allergien gut durchdacht. Die Bettdecke mit Wolle besteht aus den langgezogenen, gewellten Rückenhaaren von Freilandschafen aus biologischem Anbau und aus den besten Lagen Süddeutschlands. Die Bettdecke ist mit Schafwolle bezogen.

Aufgrund der Tatsache, dass die Tiere frei leben können, erzielt die Schafschurwolle eine außergewöhnliche Ausstrahlung. Dadurch kann er bis zu 1/3 seines Eigengewichtes an Feuchte eindringen. Dabei fühlt er sich nicht nass oder nass. Aufgrund ihres hohen Fassungsvermögens kann sie viel Raum für Wärme einnehmen und ist sehr durchlässig. Durch die Umluft in der Schafwolle und den Einzelkammern der Bettdecke wird die überflüssige Feuchte schnell an die Raumluft abgegeben. Dabei wird die Luftfeuchtigkeit an die Raumluft abgelassen.

Sie sorgen für ein angenehmes, wärmendes und vor allem Trockenbettklima. Optimale Bedingungen für gemütliche Winterdecken. Für Haushaltsstauballergiker ist dieses trocknende, wärmere Bettenklima besonders auffällig. Unser Wildseide-Duvet ist etwas ganz Besonderes! Aus dem verlassenen Cocoon wird im wahrsten Sinn des Wortes ein ganz besonderer Textilstoff hergestellt: Wilde Seide.

So wird die wilde Seide von überschüssigem Seidenrausch befreien und gereinigt. Das macht den Wildseidenstoff etwas grober und knorriger als die der Maulbeerseide der Nutztiere. Wilde Seide hat ausgezeichnete Klimaeigenschaften. Die Bettdecke aus wilder Seide ist leicht, kuschelig, reguliert das Bettklima und bietet ein angenehmes Schlafluft. Ein idealer Boden für eine helle sommerliche Bettdecke, aber auch für 4-Jahreszeiten-Bettdecken.

Wilde Seide kann etwa 40 Prozent ihres Eigengewichtes an Feuchte absorbieren, ohne sich dabei nass oder nass zu fühlen. Außerdem sind Steppbeete aus Wildseide ideal für Allergiker. Ein Kamelhaardecke ist gekennzeichnet durch spezielle Züge. Die Kamelhaare sind sanft, sehr dünn, extrem geschmeidig, gleiten ausgezeichnet durch die Temperatur und schmiegen sich an ihn.

Aufgrund seiner hervorragenden thermischen Eigenschaften ist es sehr gut für Duvets geeignet. Verwendet werden reine, natürliche, d.h. ungefärbte und ungebleichte Kamelhaare. Ein Kamelhaardecke hat - bezogen auf ihr Eigengewicht - eine sehr gute Strahlungswärme. Kamelhaare wärmen sich besser als eine ähnliche Anzahl von Baumwoll- oder Schafsschurwolle.

Sie kann bis zu einem Dritteln ihres Gewichtes an Feuchte absorbieren, ohne sich feucht zu fühlen. Somit regelt diese natürliche Faser die Temperaturen und Luftfeuchtigkeit optimal. Ob helle Sommer- oder Sonnendecke - Camel Hair ist für alle Bedürfnisse sehr gut durchdacht. Die sehr strapazierfähigen Kamelhaare sind extrem kuschelig und werden Ihnen viele Jahre lang viel Spaß machen.

Wusstest du, dass die Bettdecke das Textilmaterial ist, mit dem du die meiste Zeit verbringst? Von besonderer Wichtigkeit ist die Bettdecke. Eine Ursache könnte die Decke sein. Zuviel Kälte oder etwas zu viel Wärme, ein zu trocknendes Schlafklima oder ein bisschen zu viel Wärme. Das Bettdecken absorbiert den größten Teil der Körperfeuchtigkeit, die während der Dunkelheit freigesetzt wird.

Die restliche Feuchte wird von der Raumluft, der Schlafkleidung und der Bettmatratze absorbiert. Eine Bettdecke hat die Hauptfunktion, sie gegen Erkältung zu isolieren. Inwiefern " fallt " die Bettdecke in Seitenschwellern über den Rucksack, welche Anbindung stellt sie an das Laken (Betttuch), luftdurchlässiger oder luftundurchlässiger, und wie schliesst sie im Hals- und Schulterminal?

Wenn in lauen Nächten im Sommer eine Kühldecke aus Wildseide das Mittel zum Durchhalten ist, dann kann es im Sommer die besonders angenehm heiße Camel-Haardecke sein. Ein hochwertiges Bettdecken wird regelmässig gefüllt und gut gesteppt. So wird ein Rutschen der Befüllung vermieden und eine konstante und gleichmäßige Wärmeabgabe über die gesamte Oberfläche der Bettdecke gewährleistet.

Jeden Abend verbringst du ein paar Stundchen unter der Decke. Grundsätzlich setzt sich eine Bettdecke aus drei Stoffen zusammen: dem Überzug, der Schüttung und dem Quiltgarn. Eine weiche, kuschelige Decke steigert Ihr Wohlergehen um einiges. Für unsere Möbelstoffe wird resistente Watte aus kontrolliertem biologischen Landbau (kbA) verwendet. Baumwollgewebe hat eine sehr gute Zugfestigkeit, eine sehr gute Nasshaftung und eine sehr gute Abriebfestigkeit.

Wer kein angenehmes Wärmebettgefühl hat, kann dies daran haben, dass die Bettdecke zu kurz oder zu eng für ihn ist. Es wird eine 220 cm lange und 185 cm hohe Bettdecke empfohlen.

Auch interessant

Mehr zum Thema