Bettdecke Alternative zu Daunen

Deckbett Alternative zur Daune

Anstelle von unten: Alternative Füllmaterialien für die Einstreu. Daunendecken, Kunstfasern und Naturhaar. Neue Schafwolle gilt als gute Alternative zu Daunen- und Kunstfasern. Bettdecken versorgen uns in der Regel mit wohliger Wärme im Bett. Manche Hersteller bieten alternativ Kapokdecken an.

Der beste Alternative: Endgültiger Abgleich

Daune ist die populärste Energiequelle für echte und umweltschonende Wärme. Verstöße gegen den Tierschutz geben immer Anlass zur Sorge - wenn Sie auch auf der sicheren Seite sein wollen: Hier findet man die besten Down-Alternativen im Tester. Wer unter keinen UmstÃ??nden das Wagnis einer schlechten Viehhaltung eingeht, fÃ?r den sind diese aufkÃ??mmlichen Daunenvarianten die richtige Wahl:

Gelegentlich wird Baumwollgewebe als angeborene Alternative zur Daunenpflanze betrachtet. Schlafsack: Hier gibt es oft Kunststoff-Isolierstoffe wie PrimaLoft oder Thermore Ecodown. Bitte beachte jedoch, dass auch Synthesefasern wie z. B. Polyamid nicht ohne weiteres möglich sind. Weitere Informationen dazu findest du hier. Aber wie sehen die synthetischen Varianten im Verhältnis zur ursprünglichen Daunenform aus? Konkret haben wir uns die beiden artifiziellen Down-Varianten PrimaLoft und Thermore Ecodown näher angeschaut.

Auf dieser Seite findest du unseren kleinen Vergleichstest mit allen Messwerten auf einen Blick: Heizleistung: Beide Varianten bieten eine sehr gute Isolierung. Der Kunststoff garantiert eine lange Lebensdauer. Füllkraft: Die Packungsgröße ist in den meisten FÃ?llen sehr klein, da das Produkt so ausgelegt ist, dass es sehr kompressibel ist. Daunen oder synthetisch? Finde selbst heraus, was zu dir paßt!

Wie die rechte Daunen ist dieses Stoffmaterial leicht wie eine Feder und bequem. Das macht die Synthetikdaunen luftdurchlässig und sorgt dafür, dass Sie stets gut aushalten. Auch hier brauchen Sie keine daunensicheren Gewebe - wenn das Gewebe feucht wird, müssen Sie sich keine Gedanken über Wärmeverluste machen. Ähnlich wie bei Daunen sind Wäscheweichmacher und Bleichen verboten.

Synthetische Fasern sind in den meisten FÃ?llen preiswerter als reale Daunen. Daune ist schwieriger zu bekommen und qualitativ hochstehende Erzeugnisse müssen viele Zertifizierungen nachweisen. Um selbst bestimmen zu können, ob Sie Daunen- oder Kunstfaser bevorzugen, haben wir hier alle wesentlichen Vor- und Nachteile aufgelistet, die Sie auf einen Blick haben::

Daunenwärme wärmt besser als Kunstfasern: Auch wenn der Eindruck sehr gut imitiert wird - selbst die besten innovativen Technologien können nicht mit dem ursprünglichen übereinstimmen. Der Wärme-Gewichtsverhältnis der Daune ist der eindeutige Sieger in diesem Gegenüberstellung! Down ist sanfter und kuscheliger: Wirklich intime Down-Fans werden den entscheidenden Vorteil erkennen, auch wenn die Kopien auch in dieser Beziehung gut sind.

Der Daunen ist im Verhältnis von Wärme zu Gewicht noch immer führend. Down benötigt weniger Platz: In den meisten FÃ?llen ist dies auch der Fall - aber mit PrÃ?paraten wie PrimaLoft oder Ecodown werden Sie eine verhältnismÃ? Aber es kommt sicherlich nicht annähernd an die Realität heran. Synthetische Fasern entziehen Feuchtigkeit: So bleiben sie auch im nassen Zustand sehr gut isolierend.

So bleibt beispielsweise PrimaLoft bei Nässe zu etwa 95% isolierend. Außerdem trocknet sie besser als Daunen. Synthetische Ballaststoffe können im Fall von Polyestern nachhaltig sein: Hier wird meist Polyesters eingesetzt. Sie bestehen bei PrimaLoft zu 50% aus Recyclingmaterial. Thermoore verarbeitet 100% Recyclingfasern aus PET-Flaschen. Synthetische Ballaststoffe profitieren vom Tierschutz: Natürlich ist die Viehzucht bei kunstvoll produzierten Erzeugnissen nicht von Bedeutung - bei Daunen kann der Fehlkauf für die Versuchstiere nachteilig sein.

Doch Vorsicht: In vielen Variationen dieser "künstlichen" Daune wird auch die reale Daune hinzugefügt! Nicht immer sind auch synthetische Fasern unproblematisch: Sowohl die Herstellung, die oft auf Rohölbasis erfolgt, als auch die Beseitigung sind nicht völlig ungefährlich. Thermalöl hingegen verbraucht kein Grundöl - also unbedingt im Voraus ausprobieren.

Chemiefasern sind billiger: Für den erhöhten Downpreis erhalten Sie aber in den meisten FÃ?llen auch eine sehr Ã?berzeugende QualitÃ?t, die dem preislich hochstehen. Unser Tipp: Wenn Sie etwas kaufen wollen, das moralisch sicher und von hoher QualitÃ?t ist, achten Sie darauf, die entsprechenden Dichtungen und andere wichtigen Einkaufskriterien zu befolgen. Daune gewinnt an thermischer Leistung, Schüttgutfestigkeit und Kompressibilität - aber sehr gute Synthesefasern wie PrimaLoft oder Thermore Ecodown sind nur wenig dahinter.

Daher können Sie auf Verstöße gegen den Tierschutz stossen, die Sie mit alternativen Produkten umgehen.

Mehr zum Thema