Bettbezug Baumwolle

Bettwäsche aus Baumwolle

Mit unserem weichen Bettdeckenbezug mit dem Muster "Karolina" können Sie wunderbar schlafen. Ebenso beliebt wie der Materialmix sind Baumwolle und Mischgewebe in klassischer Webart. Viele Bettwäsche ist aus Baumwolle - kein Wunder, denn die weiche Faser überzeugt auf nackter Haut. Vor der Ankunft der Baumwolle in Europa wurde die meiste Bettwäsche aus Leinen hergestellt. Die Baumwolle ist das beliebteste Material für Bettwäsche und ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Baumwoll- und Forcéqualität

Die Baumwolle ist eine natürliche Faser, die aus der Baumwollpflanze erhalten wird. Er ist sanft, dünn, glatt und leicht glanzvoll. Die Baumwolle wird in einer Reihe von textilen Artikeln eingesetzt. Das Wort Renforcé kommt aus dem Englischen und heißt "verstärkt". Die besondere Gewebeart des Baumwoll-/ Verstärkungsgewebes ähnelt der Leinenqualität. Deshalb ist es in Ordnung, aber dennoch sicher unter Kontrolle.

Rohforcé wird vor allem für Bekleidung und Bettzeug eingesetzt. Die Bettbezüge aus Baumwolle/Resforcé bestehen aus 100% Baumwolle und sind bei 60 Grad wischbar und für die Wäschetrocknung geeignet.

Qualitativ hochstehende Bettbezüge aus Wäsche & Baumwolle

Wenigstens, wenn es gut geht. Nicht nur das visuelle Wohlergehen, sondern vor allem die von Ihnen verwendete Handtücher haben einen großen Einfluß auf Ihr Sehvermögen..... Wenigstens, wenn es gut geht. Mit der von Ihnen verwendeten Handtücher haben Sie nicht nur einen großen optischen Einfluß auf Ihr Wohlergehen, es sind auch das Gewebe und die Stoffart, die das Raumklima und damit auch das entspannte Aufstehen am Morgen bestimmen.

Auch wenn es kaum denkbar ist: Bis zu 400 ml Schweiss geben die Menschen im Schlafen auf ihre Bettzeug. Nichts ist dazu besser geeignet als Naturmaterialien wie Weißwaren und Baumwolle. Leinenbettwäsche. Vor der Ankunft der Baumwolle in Europa war Wäsche bisher das Ausgangsmaterial für Bettzeug.

Wie die Fasern ist auch das Material sehr weich, was es hautsympathisch, flusenfrei und leicht zu pflegen macht. Wäsche ist schmutz-, staub- und pollenabweisend und damit ideal für Menschen mit Allergien. Das Vermögen, große Feuchtigkeitsmengen - bis zu 35% des Eigengewichtes - aufzusaugen und vor allem rasch abzulassen, macht Wäsche zu einer effektiven Alltagsalternative für Menschen mit viel Schweiß.

Durch die konstante Freisetzung von Feuchte an die Aussenluft wird die Wäschestücke auch im Hochsommer als kühlende Wirkung wahrgenommen. Die Trockenheit der Wäsche wird dadurch nicht beeinträchtigt, so dass die Wäsche auch im Hochsommer gut eingesetzt werden kann. Guter Leinenstoff ist extrem widerstandsfähig, reißfest und haltbar.

Jeder, der diese Besonderheit zu schätzen weiß, kann seine Wäsche leicht einer solchen Pflege aussetzen, während jeder, der glatte Wäsche bevorzugt, auf den Einsatz eines Trockners verzichten sollte. Wäsche kann auch besser gebügelt werden, wenn sie noch etwas feucht ist. Es ist daher ein guter Weg, die Bettbezüge trocken oder gar etwas gedämpft zu entfernen und sofort danach zu glattstreichen.

Baumwollbettwäsche. Durch den Triumph der Baumwolle in Europa wurde die Wäsche aufgrund der niedrigeren Erreichbarkeit von den meisten deutschsprachigen Bettwäschen abgelöst. Von da an bestand der Großteil der Bettbezüge aus Baumwolle, mit dem ausschlaggebenden Unterscheidungsmerkmal, dass sie sowohl zu geschmeidigen als auch zu weiche, nahezu samtige Stoffe verarbeitbar waren.

Außerdem hat Baumwolle folgende Merkmale als Werkstoff für Bettwäsche: Baumwolle ist ebenso wie Weißleinen sehr luftdurchlässig und gibt Überschusswärme an die Außenseite ab, anstatt sie wegzustauen. Baumwolle ist im Vergleich zu einheimischen Flachsfasern etwas schwieriger, Feuchte abzuführen, aber dennoch: Wer im Durchschnitt zu wenig oder zu wenig schweißt, ist auch gut beraten, diese Ballaststoffe zu verwenden.

Baumwolle ist im Gegensatz zu Weißleinen die viel weichere Eigenschaft. Baumwollstoffe sind daher besonders hautfreundlich. Die weiteren Eigenschaften von Baumwollbettwäsche resultieren vor allem aus der Auswahl der Fasersorten und der Form der weiteren Verarbeitung. Weil 100% Baumwolle beileibe nicht gleich 100% Baumwolle ist. Satinierte Bettbezüge, Jerseybettwäsche, Bettwäsche aus Percale oder Flannel - alle sind aus 100% Baumwolle (zumindest für uns) und alle profitieren von den bereits erwähnten Vorteilen.

Flannel: Wie bei der Bettwaesche wird Flannel ein- oder zweiseitig durch Gehen aufrauen. Gerade im Sommer ist Flannel daher das bevorzugte Werkstoff für alle, die leicht einfrieren. Die Festigkeit des Stoffes steigert die Aufnahmefähigkeit der Baumwolle weiter. Jersey: Im Unterschied zu vielen anderen Bettwäschematerialien ist Jersey nicht gewoben, sondern Gestrick oder Gewirke.

Eisenfrei und für die Wäschetrocknung geeignet, ist es eines der am wenigsten anspruchsvollen Werkstoffe in unserem Programm. Percale: Percale ist ein Gewebestoff in Leinwandtechnik, der besonders dünn und eng gewoben ist, vergleichbar mit einem T-Shirt. Nur ab einer Garndichte von 180 Garnen pro Zoll - entsprechend 2,54 Zentimeter - darf das Material als Percale bezeichnet werden.

Perkalbettwäsche ist oberflächlich geschmeidig und frisch und bietet vor allem im Hochsommer ein ausgezeichnetes Schlafklima. Seidenmatt: Wer die Eleganz seiner Bettbezüge schätzt, wird den Seidenmatt lieben, denn der Stoff ist aufgrund des Rohmaterials und der Verarbeitung besonders weich, leicht glatt und fließen. Vor allem im Hochsommer wird der Werkstoff als wohltuend erfrischend wahrgenommen, aber auch im Hochsommer (nach einer kurzzeitigen Aufwärmphase) ist er wärmegleichend und wärmelagernd.

Und das mit dem passenden Laken. Diese Übersicht ermöglicht es Ihnen, vor dem Kauf von Bettzeug ganz einfach das richtige Produkt und das richtige Model für Ihren Bedarf auszuwählen und dabei auch saisonale Temperaturschwankungen zu berücksichtigen. Wenigstens sollte die Bettwaesche dich in Zukunft nicht mehr auf schlaflose Naechte vorbereiten. Aufgrund ihrer besonderen Merkmale bietet unsere Sommerdecke auch in den sommerlichen Nächten besten Liegekomfort, z.B. eine extrem dünne Bettdecke, eine Bettdecke aus Lyocell oder eine aus Laken und Baumwolle: außergewöhnliche Stoffe für Sommerdecken, aber optimal für den Hochsommer.

Bettwäsche aus Wäsche ist nicht nur im Winter eine wirkliche Variante. Die Trockenheit der Wäsche bleibt jedoch erhalten, so dass auch zu jeder anderen Zeit des Jahres Wäsche verwendet werden kann.

Mehr zum Thema