Bett Ware

Bettwaren

Diejenigen, die das richtige Bett für sich selbst gefunden haben, sollten keine Bettwäsche kaufen. Unter Bettwäsche versteht man alles, was das Bett "füllt". In unserem Bettwäschesortiment finden Sie eine große Auswahl: Die Materialien eignen sich für Bettwäsche und Polsterung. Um einen erholsamen Schlaf zu gewährleisten, ist die Bettwäsche minimal.

Besser schlafen: Gute Stoffe für Bettwäsche und Polsterung

Es gibt kaum etwas, was im Sommer so bedeutsam ist wie eine zu Ihrem Bett passen. Weil die richtige Bettwäsche eine Frage des Typs ist - und für einen ruhigen Nachtruhe. Die Bettwäsche ist für einen ruhigen Schlafentwurf zumindest so bedeutsam wie eine gute Schlafmatratze, denn 80 prozentig wird das Schlafklima durch die Bettdecke beeinflusst.

"â??Das ist sehr individuellâ??, erklÃ?rt Professor Eckart RÃ?ther vom Schlaf-medizinischen Ã-stitut Prosomno, das seit Ã?ber 40 Jahren den Themenbereich Schlaf erforscht. "Die Regel lautet: Unter der richtigen Decke kann man die ganze Zeit bedeckt bleiben und weder zu viel schweißen noch einfrieren. Daune ist das beliebteste Füllungsmaterial für Bettwäsche.

Außerdem können die schönen Federchen leicht zusammengedrückt werden. Daune ist aber keineswegs problemlos: Wer Ente und Gans in der Hand hat, läßt sie in der Regel erst nach dem Tode zupfen, erläutert Johanna Fuoß, Fachexpertin für Bekleidungstiere bei der Tierschutzorganisation Peta. "Beim lebenden Pflücken werden oft Hautteile mit den Gefiedern herausgerissen, und außerdem werden durch diese grobe Vorgehensweise immer wieder die Schwingen der Tierchen durchbrochen.

Einerseits werden aber oft noch nicht gelöste Federchen herausgerissen - die Häutung hält mehrere wochenlang. Doch nicht nur aus Tierschutzgründen sollten Sie über alternative Lösungen nachdenken: Wenn es feucht wird, verliert es einen großen Teil seiner Wärmeleistung. Menschen, die im Schlafen stark schweißen, werden besser mit anderen Stoffen versorgt.

"Die Synthesefaser hält dich auch bei Nässe warm", erläutert Fuoß. "Der Tierschützer ist besorgt über das sofortige Ausdünsten unter einer Kunstfaserdecke: "Die Bettdecken sind jetzt durchlässig. Prof. Rüther erläutert, warum ein Hanfanbau schwierig sein könnte: "Alle Hürden - auch die schweren Bettdecken - werden im Laufe des Schlafes weggedrängt und benötigen die dann nicht mehr verfügbare Schlafkraft.

Auch für einen gesunden Nachtschlaf ist das Kissen wichtig: "Das Kissen ist eines der besten Schlaftabletten, die es gibt", sagt Prof. Rüther. "Wenn Sie die richtige Einstreu finden, sollten Sie auch etwas Zeit damit verbringen, die richtige Einstreu auszuwählen.

So können beispielsweise Baumwollbezüge durch Nachtschwitzen gut Wasser absorbieren, und der Gewebe ist durch unterschiedliche Gewebearten sehr flexibel. Der Naturfaserstoff absorbiert die Feuchte nicht nur rasch, sondern gibt sie auch wieder ab. "Edelseide ist auch als Überzug schön, aber nicht geeignet, weil sie sich durch die glatten Fasern allzu rasch verdreht und somit wenig Liegekomfort bietet.

Jeder, der sein Bett wieder aufrichten will, sollte daher eine Vielzahl von Einflussfaktoren ausloten. Aber zumindest in einem Punkt kann man sich ganz sicher auf den eigenen Gaumen konzentrieren, wie Prof. Rüther verrät: "Für den Schlafen per se spielt die Hautfarbe keine Rolle".

Auch interessant

Mehr zum Thema