Bett mit Matratze Kaufen

Kaufen Sie ein Bett mit Matratze

Wenn Sie nach dem Kauf feststellen, dass Sie lieber auf eine Wasserbettmatratze umsteigen möchten, haben wir ein praktisches Umbauset in unserem Angebot. Versandkostenfrei - auch sperrige Artikel wie Betten und Matratzen! Anschaffung eines Lattoflex-Plattenrostes mit entsprechender Matratze. Bettwäsche, Lattenroste und Matratzen dieser Breite sind schwieriger zu finden, aber einzigartig im Schlafzimmer. Bei der Anschaffung einer Matratze oder eines neuen Bettrahmens ist es ebenfalls wichtig, auf die Einlegetiefe der Matratze des jeweiligen Bettmodells zu achten.

Bett, Matratze gegen Fehlkäufe schützen

Erstens: "Der Spaltenrahmen macht es immer noch." Nach Angaben der Südtiroler Kulturstiftung hat das Lattenrostgestell keinen Einfluß auf den Sitzkomfort. Nur wenn der darunter liegende Federungsrahmen dies erlaubt, kann eine Matratze ihre gute Funktion ausspielen. Übernimmt der Federungsrahmen den Luftdruck der Matratze nicht mehr vollständig federnd, verhindert er die stützende Funktion der Matratze.

Auf den ersten Blick ist es oft nicht offensichtlich, dass der Federungsrahmen nicht mehr intakt ist. Deshalb ist es wichtig zu sehen, ob sich die Lamellen noch nach oben biegen und ob sie unter Belastung ausfedern. Hinweis: In der Praxis sollte in der Regelfall auch der Federungsrahmen durch die Matratze ersetzt werden.

Überprüfen Sie Ihren Lattenroste vor dem Kauf einer Matratze kritisch: Sind die Einzellatten noch nach oben gebogen und vollelastisch? Sollten Sie sich nicht sicher sein, werfen wir gerne einen professionellen Blick auf Ihren Federbeinrahmen.

Betten-Schmidt Die Schlaf-Experten

Das Bärenfell und der mittelalterliche Strohsack, sondern die Quelle aller menschlicher Energien, einschließlich Wohlergehen, Gesunderhaltung und auch verschiedener Krankheiten, faszinierten mich vor über 40 Jahren. "Ein Krankenbett ist der beste Weg, um deine Krankheit zu ruinieren."

Noch ein wenig weiter möchte ich gehen und sagen: "Nicht alles für alle, aber das Richtige für dich".

Eine neue Matratze kaufen - was ist zu beachten?

Tatsache ist: Ein durchschnittlicher zweiminütiger Test auf einer Matratze kann einen ersten Anschein erwecken, aber für eine umfassende Beurteilung und eine wohlüberlegte Einkaufsentscheidung ist dies keineswegs ausreichend. Vor dem Kauf einer Matratze sind folgende Punkte zu beachten: Schläfst du allein im Bett oder mit deinem Mitbewohner? Was ist deine Lieblingsschlafposition oder wechselst du sie häufiger mittags?

Soll der Bettwäsche aus Hygienegründen (z.B. Allergien) abwaschbar sein? Allein oder zu zweit? Die erste zu beantwortende Fragestellung ist, ob Sie allein auf der Matratze übernachten oder ob Sie sie mit jemandem gemeinsam nutzen, der möglicherweise ganz andere Schlafeigenschaften hat und einen anderen Körperbau hat.

Bei gravierenden Unterschieden in Schlafstellung und Gewicht sollten zwei individuelle Latexmatratzen angeschafft werden. Manche Hersteller von Latexmatratzen haben auch die Moeglichkeit, zwei unterschiedliche Kernen in einem sgn. partnerschaftlichen Bezug zu vereinen. Wenn beide Federkerne in einem Ehebett unmittelbar nebeneinander stehen, sollten sie immer gleich hoch sein, um "Treppen" im Bett zu umgehen.

Passend zu den Bettmatratzen sollten auch zwei Federholzrahmen eingesetzt werden, sonst rollten beide Menschen im Schlafen in die Höhe des Ehebettes. Was für eine Schlafstellung? Der nächste Schritt ist, herauszufinden, welche Art von Matratze am besten zu Ihnen und Ihren Schlafgewohnheiten paßt. Das ist dann deine Lieblingsschlafposition. Der Seitenschläfer benötigt aufgrund der sehr unterschiedlichen lateralen Körperkonturen eine sehr elastische und anpassbare Matratze, um weit genug in die Schulter und die Hüftgelenke eindringen zu können.

Abdominal- und Rückengleiter brauchen ihrerseits eine straffere Matratze, die eine gute Stütze bietet und ein Absacken in der Mitte des Körpers vermeidet. Abhängig von der Schlafstellung sollten Sie eine Matratze auswählen, die die nötige Anpassbarkeit oder Unterstützung bietet. Passende Matratzentypen je nach Schlafposition: Welcher Matratzenbezug? Wenn Sie sich für eine Matratzenvariante entschieden haben, ist es an der Zeit, ins Detaillierte zu gehen: Jetzt müssen Sie feststellen, welcher Härtungsgrad derjenige ist.

Wenn du lieber geklebt wirst, solltest du einen höheren Grad an Härte verwenden. Sind alle Details geklärt, taucht natürlich die Fragestellung auf, ob die ausgewählte Matratze auch in Bezug auf die Qualität den Ansprüchen genügt. Hält die Matratze lange oder wird sie innerhalb kurzer Zeit abgenutzt sein? Kann der eingesetzte Schaumstoff permanent angepasst werden oder können die Druckfedern der ständigen Belastung standhalten?

Mit namhaften Bettenherstellern wie MALIE oder ergovital sind Sie immer auf der richtigen Adresse, aber was ist mit weniger namhaften Herstellern wie z. B.orthowell, ClearSleep oder eigenen Kollektionen von Dealern? Dabei kann die Dichte des eingesetzten Schaumstoffs oder die Federkraft Aufschluss über die Qualität der Matratze geben. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Matratze eine gute Qualität aufweist. Gütemerkmale der verschiedenen Matratzentypen: Federkern: Es werden Federspeichersysteme empfohlen, bei denen die einzelnen Federn fünf Umdrehungen haben (5-Gang-Federkernsystem).

Zusätzlich sollte das Federelement auf beiden Seiten mit mind. 2-3 cm starkem Schaumstoff (mindestens LG 30) unterlegt sein. Pocket Spring Core: Je größer die Anzahl der Federungen, umso flexibler und pointelastischer ist die Matratze. Besonders gut sind 1000 Federchen mit einer Größe von 80×200 cm. Guter Schaumstoffbezug hat eine Dichte von mind. 30 kg/m³.

Kaltschaum und Viskoseschaum: Je größer der Lattenkern, umso besser der Sitzkomfort. Visco- und Hartschaumkerne sollten in der Regel eine Bauhöhe von 14-16 cm und eine Dichte von mind. 40 kg/m³ aufweisen. Qualitativ hochstehende Federkerne werden in 5, besser noch in 7 Liegen eingeteilt, die durch Schnitte im Schaumstoff erzeugt werden.

Latexprodukte: Die hochwertigen Latexmatratzen haben 7 Liegende Zonen und eine Dichte zwischen 70 und 90 kg/m³. Sobald Sie die Matratze gekauft haben, können Sie dazu beizutragen, dass Sie über einen langen Zeitraum ein optimales Schlafklima genießen. Wenn Sie die Matratze regelmäßig umdrehen, erzielen Sie eine längere Nutzungsdauer Ihrer Matratze. Zusätzlich bieten verschiedene Matratzenschutzmittel wie Molton-Pads oder Matratzenschützer Schutz vor Verschleiß des Matratzenbezuges, verhindern die Entstehung von Mehltauflecken oder Schutz vor Milbenbefall. Die Matratze ist für die meisten Menschen geeignet.

Auf der Basis unseres speziell von uns ausgearbeiteten und sehr erfolgreich durchgeführten Matratzenfragebogens, den Sie in unserem Online-Shop erhalten, helfen wir Ihnen gern, die passende Matratze individuell und kostenfrei zu ermitteln. 30 Tage lang können Sie die empfehlenswerte Matratze zu Haus testen.

Auch interessant

Mehr zum Thema