Beste Matratzen Marke

Die beste Matratzenmarke

Die Discounter wandeln sie dann in eine neue Marke um. Die Marke kann auch für den einen oder anderen wichtig sein. Die Matratze der Marke Panther; neue Matratzen, die sich in welchem Rhythmus drehen? Am besten schlafen Sie auf den Sieger-Testmatratzen von Öko-Test und Stiftung Warentest.

Nach unserem Prinzip hat es das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt.

Warum ist eine gute Bettmatratze so gut?

Warum eine gute Polstermatratze? Relevante Funktionalitäten einer Bettmatratze sind die Bereiche Arbeitsergonomie, Körperpflege, Bettklima und Langlebigkeit. Aus ergonomischer Sicht kann eine Liege den eigenen Organismus an den entsprechenden Positionen (z.B. Lendenwirbelbereich) unterstützen und andere Bereiche (z.B. Schulterbereich) schonen. Darüber hinaus bestimmt jede einzelne Bettmatratze das Bettenklima (Materialien des Kernes und der Hülle).

Schließlich ist die Langlebigkeit von Bedeutung, denn die bequemste Bettmatratze bringt Ihnen nichts, wenn sich die guten Werte sehr rasch verschlechtern. Zu all diesen theoretisch und messbar erscheinenden Merkmalen kommen noch weitere, sehr spezifische Gesichtspunkte hinzu, denn auch die Katze muss sich schlichtweg wohl fühlen. Du kannst eine Massagematratze eine ganze Weile ausprobieren, und wir geben dir eine Bestpreisgarantie.

In unserem Angebot befinden sich Matratzen der Fabrikate Tempur, Riposa, Bico, Superba und Swissflex. Die nachfolgenden Fotos führen Sie auf direktem Weg zu den Matratzen der Marke: Weil unsere Website nach Markennamen gegliedert ist, ist es etwas mühsam, Matratzen verschiedener Markennamen untereinander zu vergleich. Dieser Matratzenvergleich ist in der nachfolgenden Übersicht zu ersichtlich. Das Kürzel steht für die eingesetzten Materialien: Im Nachfolgenden findest du alle Matratzen mit Abbildung und kurzer Beschreibung.

Die Verknüpfungen führen Sie zu einer detaillierten Erklärung der einzelnen Matratzen. Matratzenkern: Schweizer Grünschaum-Schaumkern mit Einsätzen aus viskoelastischem Schaum und einer Deckschicht aus Vita Talalay Naturlatex. Ausgabe: Schweizer Wolle, Tussah-Seide und Kohlefaser. Auf Wunsch auch als Allergieversion lieferbar. Matratzenkern: Schaumkern aus EvorPore HRC (höchste Qualität) mit SBS-Schulterausgleichssystem und Doppelfederbox zur Lendenwirbelunterstützung.

Schafwolle, Tussahseide und Kohlefaser. Auf Wunsch auch als Allergieversion lieferbar. Matratzenkern: Hybrider Kern aus EvoPore HRC mit Einsätzen aus viskoelastischem Schaum und im Schaumkern integrierten Ständern. Kissen: Schurwolle aus Schweizer Wolle. Auf Wunsch auch als Allergieversion lieferbar. Matratzenkern: Hybrider Kern aus EvoPore HRC, metallfreie Protect-Federelemente und Naturlatex-Overlay. Kissen: Schurwolle aus Schweizer Wolle. Auf Wunsch auch als Allergieversion lieferbar. Matratzenkern: Pocket-Federkern mit hochwertigem Schaumstoff/Latex-Polster.

Deckschicht: reine Schafwolle. Auf Wunsch auch als Allergieversion lieferbar. Die Matratzenkerne: Eleganz und Liegeklima perfekt vereint. Butterfly-Technologie für optimale ergonomische Handhabung in allen Sitzpositionen. Bezug: Matratzenbezug Masterwool Deluxe aus Swisswoool - soft wie Kaschmir. Federkern: Schaumkern in Kombination mit Kunststoff-Federelementen. Federkern: Schaumkern in Kombination mit Kunststoff-Federelementen. Die Matratzenkerne: Ergonomische Matratzenkerne mit Relief- und Auflagerzonen.

Matratzenkern: Pocket-Federkern mit Latexüberzug. Matratzenkern: Pocket Spring Core mit Deckschichten aus Gomtex blauem Schaum. Matratzenkern: Pocket-Federkern mit Deckschichten aus viskoelastischem Schaum. Deckschicht: reine Schafwolle. Matratzenkern: Geltex-Platte, zusätzliches Geltex-Schulterpolster, Taschenfederkernunterlage. Alternativ erhältlich: mit Merinobeschichtung oder Allergieversion. Matratzenkern: Geltex-Platte, zusätzliches Geltex-Schulterpolster, Gomtex-Basis. Alternativ erhältlich: mit Merinobeschichtung oder Allergieversion.

Auch interessant

Mehr zum Thema