Beste Matratze Stiftung Warentest 2015

Best Matratze Stiftung Warentest 2015

Der Bodyguard ist nicht nur viel günstiger als Markenmatratzen, er ist auch besser. Das Bodyguard-Modell erreichte im Matratzen-Test 07/ 2015 1,8. " Bodyguard" von Bett1 kann in diesem Test auch ihre Spitzenposition von 2015 verteidigen. Die Stiftung Warentest hat 2014 auch Boxspringbetten getestet. Die Folge: Teure Matratzen sind nicht besser als billige.

15 der Federkernmatratzen erhalten eine gute Gesamtbewertung!

Wer am billigsten ist, ist am besten: Stiftung Warentest überprüft die Matratze.

Im Matrattentest der Stiftung Warentest schneiden die günstige-Varianten besonders gut ab. Der Rest der Federkerne war "zufriedenstellend". Welche sind die derzeitigen Tester der Stiftung Warentest? Die Besonderheit nach Ansicht der Tester: Es ist sehr gut geeignet für unterschiedlichste Körpertypen. Im Jahr 2017 wurde die Matratze für 100 EUR als Aktion mitgebracht. Sie ist ab dem 21. Januar 2008 wieder in das Angebot aufzunehmen: für 130 EUR.

An zweiter Stelle steht die dortige Matratze mit etwas längerer Lebensdauer, aber auch teurer mit 500 EUR. Die seit 2015 Testsiegerin, die Kartellschutzmatratze Bodyguard, ist auch in diesem Jahr Spitzenreiterin in der Rubrik "gut in allen Punkten". In der Stellungnahme heißt es aber auch, die Matratze verformt sich nicht durch Schweiß und Körpergewicht und ist gesund.

Die Matratzenprüfung hat bei der Stiftung Warentest eine lange Vorgeschichte. â??Die Produzenten unterstreichen, dass jeder Mensch eine auf seinen Körper zugeschnittene Matratze benötigt und sie für nicht allen Menschen gültigen Untersuchungsergebnisse vorlegen kann. Das sollten die Konsumenten über den Testverfahren und die Matratze wissen: Ist eine Matratze für alle vorhanden? Der Spendengütertest verwendet vier Körpertypen, die etwa zwei Dritteln der Bevölkerung repräsentieren entsprechen sollen, als Stichprobengeber.

Die Matratze ist für die Website für passend, schließlich hat sie viele Schläfer gefunden. Die aktuelle Auswahl an Modellen von Klassikern und Discountern ergab ein solches Vorbild. Nach Angaben der Stiftung können die meisten Menschen in Rücken und Seitensituation gut darauf durchschlafen. Die Testpersonen kommen zu dem Schluss: "Nur wenige Federkerne haben bisher ein solches Resultat erzielen können.

"â??Auch in einem Testfall von 2016 wurde ein noch erhältliches Model "â??Auch in einem Testfall von 2016 wurde ein nochâ?? gefunden, dass für viele Schläfer passen. Gleichzeitig hob der Warenprüfungsexperte Stephan Scherfenberg kürzlich hervor: ?But most erfüllen the requirement to be a für all, rather not. Die Matratze sieht im Großen und Ganzen gleich aus, aber ihr inneres Funktionieren ist anders.

Doch es darf nicht zu schwer sein", erklärt Matratzenexpertineifeld. Ist die Matratze rückenfreundlicher so weich? Im Allgemeinen sollte die Matratze bei leichtem Körperweichheitsgrad und härter für schwerer Körper sein. Benötigen Ehepaare unterschiedliche Latten? "Ausgehend von ca. 15 kg Gewichtsdifferenz benötigen die Beteiligten jeweils unterschiedliche Latexmatratzen, erklärt "Ausgehend von ca. 15 kg Gewichtsdifferenz benötigen die Beteiligten jeweils unterschiedliche Latexmatratzen, erklärt.

Auch interessant

Mehr zum Thema