Beratung Matratze

Matratzenberatung

In den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zur Auswahl der richtigen Matratze. Profitieren Sie von unserem Know-how und lassen Sie sich von uns beraten. Wenn du keine Ratschläge bekommst, schläfst du schlechter. Hier finden Sie unsere Tipps zum Kauf der besten Matratze. Gute Verkäufer berücksichtigen diese Beschwerden bei der Beratung.

Ratschläge - Matratze

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 150 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

matratzen-beratung

Bei der Auswahl der Matratze sind viele verschiedene Aspekte entscheidend. Als primäres elastisches und ausgleichendes Bauteil im Doppelbett, das durch einen Federungsrahmen erweitert wird, sollte die Matratze mit Vorsicht gekauft werden. Im nachfolgenden Beitrag informieren Sie unsere Betreuerinnen und Betreuer über die schönen und manchmal erkennbaren Besonderheiten der Betreuer.

Gerne stehen wir Ihnen auch in einem individuellen Beratungsgespräch über die Telefonhotline oder in unserer Niederlassung in Berlin zur Verfügung. Durchschnittlich verbringst du etwa acht Std. auf deiner Matratze - im Nachtschlaf. Sie müssen in Ihrem Doppelbett und auf der Matratze einen ruhigen und tieferen Schlafrhythmus haben. Auch andere spezielle Aspekte sind von Bedeutung.

So sind z.B. Rückenprobleme in der Bundesrepublik schon lange eine weit verbreitete Krankheit. Hier kann eine echte Matratze einen großen Beitrag leisten. Eine " schlechte " oder unangemessene Vorlage kann das Leid verstärken oder verursachen. Wir wollen als Matratzen-Spezialist unseren Kundinnen und Kunden immer das optimale Exemplar mitbringen. Abschließend kommt natürlich auch die Bettgröße eine wesentliche Bedeutung zu, denn die Matratze muss ja hineingelegt werden.

Zahlreiche bekannte Markenhersteller stoßen auf noch mehr verschiedene Matratzenmodelle, die laut Werbeaussagen die "Besten" in ihrem Bereich sind. Nichtsdestotrotz muss eine Matratze in erster Linie zu Ihnen paßt, denn sonst führt selbst das bestmögliche Model nicht zu einem optimalen Ende. Natürlich werden auch hier die Federn in verschiedenen Grössen hergestellt.

Für Ehebetten werden in der Praxis auch grössere Bettmatratzen verwendet. Ebenso entscheidend ist Ihr eigenes Körpermasse und wird daher auch vom Berater bei der Beratung mit einbezogen. Denn die Matratze muss nicht nur ihr ganzes Eigengewicht aushalten, sondern auch ihre guten elastischen Fähigkeiten nicht einbüßen. Entscheidend ist dabei der bereits zu Beginn genannte Härtungsgrad.

Daher ist es immer ratsam, die Matratze zu testen oder sich die Unterschiede zwischen den Herstellern erklären zu lasen. Zahlreiche Top-Marken nutzen in Summe fünf Differenzierungsgrade, um das Produkt noch gezielter auf die zukünftigen Eigentümer abstimmen zu können. Die Matratze selbst ist umso schwieriger, je größer der Härtestufen.

Diese werden oft als XXL-Matratzen bezeichet und werden z.B. bei einem Gewicht von rund 130 kg empfohlen. Bei den H1-Modellen dagegen sind nur Personen bis 60 kg möglich. Hinsichtlich des Härtegrades der Matratze muss ein bestehendes Rückenproblem berücksichtigt werden. Da die Matratze Ihre Lage beachten muss, stellt sich diese immer wieder.

Diejenigen, die zum Beispiel gerne auf der eigenen Achse schlafen, entscheiden sich häufiger für ein Model mit einer sogen. Schulter-Komfortzone. Es ist, wie bereits gesagt, immer ratsam, das Model im Vorfeld ausprobieren. Auf diese Weise kann man sich am besten einen ersten Eindruck davon verschaffen, ob das Model wirklich für Sie passt.

Die bereits erwähnten Punkte sind die Grundlage - sie sind wahrscheinlich die wichtigste Säule der Matratzenberatung. Andere Gesichtspunkte sollten jedoch auf keinen Fall vernachlässigt werden und werden daher auch von unseren Fachberatern aufgenommen. Dies bezieht sich zum Beispiel auf die charakteristische Zimmertemperatur im Schlafraum und die Tendenz zum Schweißen - egal, ob Sie dazu neigen, mehr zu schweißen oder ob Sie im Schlaf immer "völlig trocken" sind.

Auch die richtige Wahl gewährleistet eine lange Nutzungsdauer der Matratze. Das ist ein weiteres wichtiges Argument, denn Sie sollten Ihre Investitionen so lange wie möglich genießen können. Manche Varianten der Matratze sind auf Körper- und Raumtemperatur abgestimmt, z.B. Ausführungen aus viskoelastischem Kunststoff. Deshalb berücksichtigen unsere Matratzen-Spezialisten auch die Temperatur und empfehlen Ihnen kompetent und gut durchdacht.

Bei vielen Herstellern werden gewisse Typen aus einem Werkstoff hergestellt, der in der Lage ist, Feuchte aufzunehmen und schnell abzugeben. Der Schlafrhythmus wird nicht beeinträchtigt, die überflüssige Flüssigkeit wird von der Matratze absorbiert. Weil diese Stoffe wieder Wasser freisetzen können, erleiden sie keine Langzeitschäden oder Verschleiß. Trotzdem ist es unerlässlich, die Matratze regelmässig zu belüften.

Sogar das allerbeste Model des Matratzen-Spezialisten wird Ihnen nicht viel Spaß bereiten, wenn Sie gegen gewisse Stoffe im Latexkern und in der Matratze sind. Unter allen Matratzentypen weist Latexprodukte zum Beispiel eine besonders antibakterielle und milbenabweisende Wirkung auf, kann aber möglicherweise trotzdem eine allergische Reaktion hervorrufen. Allergiker, die gegen Tierhaare sind, sollten überprüfen, ob der von ihnen gewählte Latexmatratzenkern und Matratzenschoner Tierhaarfuellungen wie z. B. gesteppte reine Schafwolle in der Matratzenhülle mitbringt.

Der Matratzenbezug sollte in diesem Falle aus allergenfreiem Material bestehen. Informationen zu den Werkstoffen oder besonders geeigneten Werkstoffen in Latexmatratzen und -wäsche finden Sie auf der jeweiligen Produkteseite. Gerne präsentiert er Ihnen in einem individuellen Beratungsgespräch mit dem Matratzenfachmann einige Möglichkeiten. Eine Matratze kann in eine Liegezone unterteilt werden.

Im Regelfall werden fünf oder sieben liegende Zonen in die Zonenmodelle integriert. Achten Sie auf Latexmatratzen mit Lordosestütze, Wohlfühlzonen oder spezielle Ausführungen für Menschen mit Rückengeschlagen. Haben Sie Interesse an einer Matratze und möchten Sie eine fachkundige Beratung, können Sie uns über unsere Telefonhotline erreichen. Auf dieser Seite findest du eine große Anzahl von Matratzentypen, es können verschiedene Arten von Latexmatratzen probiert oder dir die verschiedenen Varianten erklärt werden.

Mehr zum Thema