Babymatratze mit Trittkante

Baby-Matratze mit Stufenrand

Wie kann eine Treppenkante meinem Kind helfen? einen waschbaren Bezug und idealerweise feste Treppenkanten zu haben. Der Stufenrand ist ein Sicherheitsmerkmal der Matratze für das Babybett. Größtmöglicher Rutschschutz für Ihr Kind mit dem Profil der Emma Kids Babymatratze! Die verstärkten Trittkanten sorgen bei einigen Babymatratzen später für mehr Sicherheit.

Baby-Matratze & Kinder-Matratze 2 in 1 ? Schadstoffgeprüft + Profilkante

Ausgestattet ist diese aufwändig konstruierte Baby- und Kindersitzmatte mit einem qualitativ hochwertigem PU-Kaltschaumkern mit einer Dichte von 30 mit zwei unterschiedlichen Liegeflächen. Für eine gute Belüftung und gute Laufeigenschaften sorgen die sanfte Baby-Seite mit glatter Auflagefläche und senkrechten Lüftungskanälen. Ein steifer Rand um die gesamte Bettkante herum bietet zusätzlichen Halt, wenn Ihr Baby im Schlaf aufsteht.

Das ABC Baby- und Kindermatratzen Junior-Duo im Detail: So finden Sie die passende Babymatratze? Mütter und Väter achten besonders auf einen gesunden Babyschlaf - und sorgen dafür mit altersgerechter Schlafzimmer- und Kinderschlafraumausstattung für beste Sichtbarkeit. Eine Babymatratze, die im Vergleich.org-Test mit "Gut" (1,9) ausgezeichnet wurde, wird nach ca. 1 Jahr unter bis 2 Jahren auch als Kindersitzmatte auf ½ eingesetzt.

Mit den beiden getrennten Schlafflächen werden die unterschiedlichsten Anforderungen von Baby und Kind erfüllt - so ist die Junior Duo Matratze ein dauerhafter Zukauf.

Liegen ABC OrthoMatra Junior-Duo - Babymatratze und Kleinkind-Matratze in einem Stück in einem / Luftdurchlässiger Hartschaumkern mit Stufenrand in 60 x 120 cm

Weitere Infos, Druck, AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter dem Namen des Verkäufers. de Rückgabegarantie: . zur Vermeidung einer Rückgabe sollte das Gerät regelmässig gedreht werden (horizontale Drehung des Kopf- und Fußteils), damit der Verschleiß verringert wird. und ist somit extrem luftdurchlässig und wasserregulierend. 2016 & 2017 wurde Betten-ABC von FOCUS zum Wachstums-Champion gewählt.

Benutzen Sie es und füllen Sie es mit Bücher, Filme, Spielzeug, Elektronik und mehr.

Baby-Matratze - Worauf sollte ich achten?

Bei der Anschaffung einer Babymatratze oder Kindersitzmatte gibt es ein paar Punkte, die Sie im Voraus beachten sollten, denn wie bei uns Erwachsene wollen auch Säuglinge und Kleinkinder ruhig in Ruhe und Entspannung übernachten, und das ist sicherlich das, was man sich als Kind wünscht. Oftmals sind dafür Matratzen aus Gummi oder Schaumstoff am besten geeignet, denn Schaummatratzen haben oft auch Ausführungen mit Lüftungskanälen oder Lüftungslöchern, die es dem Kind ermöglichen, ungehindert zu durchatmen, besonders wenn es sich z.B. auf dem Magen umdreht.

Eine Babymatratze sollte dann nicht zu sanft, aber auch nicht zu schwer sein, denn man will sich auch als Säugling wohl fühlen. Es sollte nicht zu sanft sein, damit das Kleinkind beim Einschlafen nicht in die Bettmatratze sinkt, also nicht zu viel Freiraum hat, aber es ist auch vorteilhaft, wenn das Kleinkind bereits im Schlaf liegt und gern hüpft, damit es nicht zu sanft ist und beim Hüpfen auf den Schlafboden trifft.

Wichtig sind auch die so genannten Treppenkanten, die dafür Sorge tragen, dass das Kind beim Stehen oder Springen auf die Bettkante nicht nach vorn rutscht und sich dabei verletzen kann. Feuchtigkeitsschutz und eine Fleecebespannung sind ebenfalls von großem Nutzen, denn ab und zu kommt es vor, dass auch bei der besten Winde etwas schief geht, und Feuchtigkeitsschutz kann helfen.

Die Fleecebespannung ist kuschelweich und sorgt dafür, dass das Kind kuschlig und erholt ist. Deshalb ist es sinnvoll, beim Einkauf einige dieser Aspekte zu berücksichtigen, denn so genießt man sich als Erwachsene und auch das Kind wird es sicherlich mögen, auch wenn es diese Sachen noch nicht so wahrgenommen hat wie wir es tun.

Auch interessant

Mehr zum Thema