Alnatura Produkte

Produkte von Alnatura

Im Sortiment von Alnatura finden Sie viele Produkte für den täglichen Gebrauch. Längst wurden Alnatura-Produkte hauptsächlich von der Drogeriemarktkette dm verkauft. "Aber mit Alnatura ist nichts garantiert. Der Verbraucher sollte genau sehen können, was in Alnatura-Produkten enthalten ist und woher die Rohstoffe stammen. Die Alnatura Produkte sind jetzt in allen Geschäften erhältlich.

Arnatura

Der Bio-Brand Alnatura ist jetzt auch bei MERKUR zu haben! Mehr über die Unternehmensphilosophie von Alnatura erlernen. Vom nachhaltigen Anbau bis zum Bio-Fertigprodukt - lernen Sie mehr über die Initiative Alnatura Bio7. Die Alnatura Baby und Kleinkindernahrung in Bio-Qualität. Entdecke den neuen Food-Trend und kreiere deine Smoothie-Schale mit Bio-Produkten von Alnatura.

Neues bei MERKUR! Entdecke rund 40 zertifzierte Naturkosmetikprodukte von der Firma Alviana mit Zutaten aus biologischem Anbau.

Durch Dm wird die Zahl der Alnatura-Produkte verringert.

Die Drogeriemarktkette Dm, die sich zurzeit in einem Markenrechtsstreit mit dem Bio-Händler Alnatura bewegt, wird die Zahl der von Alnatura angebotenen Produkte in ihrem Produktsortiment noch einmal verringern. Aktuell hat Dm Austria noch rund 200 Alnatura Produkte im Programm. Mit der Nutzung von Plätzchen für Webanalysen und digitale Werbezwecke bin ich einverstanden.

Selbst wenn ich diese Webseite weiterhin benutze, ist dies als Einwilligung anzusehen. Du hast die Verwendung von Plätzchen abgeschaltet. Du musst in deinem Webbrowser die Verwendung von Chips zulassen und die Webseite erneut aufzurufen.

Shop-Tour: Wie viel Alnatura steht im Verkaufsregal von Edeka?

"Die populäre Nahrungsmittelmarke ist inzwischen in vielen Edeka-Filialen zu finden", kündigte Deutschlands größtes Lebensmittelhandelsunternehmen im vergangenen Jahr an, die Sortimentsintegration der Produkte ist jedoch von Land zu Land und von Jahr zu Jahr sehr unterschiedlich. Dort wird Alnatura im Check-in-Center - das eigentlich so genannt wird - bevorzugt behandelt, um das viele Markenhersteller wahrscheinlich beneiden werden.

Bereits aus der Ferne sieht der Kunde, wo er die Produkte der Bio-Marke einkaufen kann, denn das Logo von Alnatura steht unter der (sonst kostenlosen) Bettdecke (Foto oben). Jeder, der seinen Warenkorb durch die Gänge fährt, kann die Produkte kaum übersehen: Alnatura nimmt ganze Quadratmeter im Verkaufsregal ein, die Preisketten sind vollständig begrünt, dazwischen liegen die grünen Bannerfahnen.

Dort ist die Darstellung in der regel Werbeartikeln reserviert - oder solchen Artikeln oder Brands, die beworben werden sollen. Dabei leben die Frühstücksartikel von Alnatura in einem holzimitierten, getäfelten Regalwürfel, den jeder, der im Scheck-in-Center Weinheim kauft, auf dem Weg in die Kälteabteilung weitergeben muss. Die Märkte erwecken den Anschein, dass sie in ihrem Gebiet eine Hälfte der Alnatura haben.

Genauso wenig kommentieren die Centerbetreiber dies wie die Anzahl der Produkte. Laut Alnatura listet Edeka jedoch im Allgemeinen "zwischen 250 und 800 Produkte aus dem Trocken- und Baby-Sortiment (....)". Einen schönen Kontrast bietet die Regionalgesellschaft Edeka Minden-Hannover in einem Berlin-Direktmarkt ("Regiemärkte" sind solche, die nicht von unabhängigen Händlern, sondern von Edeka selbst geführt werden).

In der 3700 qm großen Halle Ende letzten Jahres, also drei Monaten nach Bekanntwerden der Zusammenarbeit, spielte Alnatura keine große Bedeutung. Die Alnatura ist in die Bio-Abteilung umgezogen, aber in das rechte Nebenregal, das nicht besonders markant aufgestellt ist, wenn man aus der Frucht- und Gemüse-Abteilung kommt. Im E-Center Berlin findet jeder, der nach Alnatura Ausschau hält, nun das, was er braucht.

Inmitten der Kölner Rewe-Hochburg führt der Edeka-Händler Gerd Schallenberg einen kleinen, aber recht gut sortierten Supermarkt durch. Die Alnatura kommt, obwohl sich Schallenberg von den vielen Rotweiden in der Gegend auszeichnet. Die Sortierung der Ware in Bio-Qualität erfolgt im Verkaufsregal nach dem entsprechenden Sortiment, was sich aufgrund der Shop-Größe nicht unterscheidet.

Hier muss sich Alnatura den Ort mit bestehenden Wettbewerbern teilen: natürlich die Eigenmarke Edeka-Bio, aber auch für die Bereiche Biotechnologie, Biozentrum, Bio Gourmet und andere. Die Alnatura muss sich aus eigener Initiative behaupten, mit einer Kombination aus Standard-Produkten und solchen, die das Sortiment wahrscheinlich ergänzen sollen, weil sie die anderen Bio-Marken nicht auf diese Weise auszeichnet. Einziger Vorteil: Schallenberg markiert offenbar die billigsten Produkte einer Rubrik mit rotem Preisschild.

Alnatura fängt sie oft ohne Mühe für sich selbst ein. Doch der Ort für Alnatura muss auch von hier irgendwo herkommen. Auch in den nachfolgenden Gängen steht Alnatura mit einer großen Selektion im Verkaufsregal - und, wie Schallenberg, neben den jeweiligen Wettbewerbsprodukten. Andernfalls sind die weiten Gänge jedoch absolut bannerfrei.

Das E-Center hat auch auf große Alnatura-Displays weitgehend abgesehen. Welche "gemeinsamen Wege" Edeka mit Alnatura gehen will, ist von der Zentralstelle eigentlich richtig als Mehrzahl abgefasst. Auf Informationen über Veränderungen und Kurzbeschreibungen über die Bedeutung von Alnatura in Ihrer Edeka bin ich gespannt: Schreibe nur in die Anmerkungen.

Mehr zum Thema