Allergiker Bezug Matratze

Matratze mit Allergikumbezug

Die Matratze mit Allergie-Staubschutz. Der Emma SmartSleeve Matratzenschutz ist gut für Allergiker geeignet. Der Matratzenbezug Allcon ist in drei Versionen erhältlich. Der Allergiebezug wird einfach unter die Bettwäsche gezogen. Allergene Faktoren werden verhindert.

gewaschen und getötet, so dass ein Matratzenbezug entsteht.

Allergiker Matratzenbezug 100x200x16 cm Allergiker Bettbezug Anti-Milben Schutz vor Milben für Hausstauballergiepatienten

Unsere Pflegehüllen sind aus einem weichen, atmungsaktiven Evolon-Material hergestellt. So sind die Schutzhüllen der Pflege für alle Allsanas unlackiert, auf Schadstoffe getestet und knistern nicht, so dass der Liegekomfort nicht übermäßig eingeschränkt wird. Waschhinweise: Alsana empfindliche Pflegeumhüllungen sind sie bei bis zu 95°C waschbar und können im Wäschetrockner bei niedrigen Temperaturen getrocknet werden. Genau wie alle Encasing-Produkte müssen auch die Pflegemilbenbezüge von alsana sensitiv nur 2-3 mal im Jahr waschen werden.

Dabei wird die übliche Handtücher über die Hüllen gestülpt und im üblichen Rhythmus waschen. Welche Eigenschaften hat die Ummantelung und wie wird sie verwendet? Sie setzen bei der Pflege von Anti-Milbenhüllen auf geprüfte Materialqualität in Kombination mit höchster Verarbeitungsqualität. Produktedetails wie der edle Markenreißverschluss und die innenliegende Abdeckklappe machen diese Hülle zu einem wahren Geheimtipp, wenn es um den sicheren Schutz vor Milben geht.

Die Allsana Sensible Care Hüllen werden als Kissenbezüge, Bettdeckenbezüge und Matratzenbezüge gefertigt. Wofür steht das Gehäuse? Hüllen sind Milben- und allergiebeständige Bettdeckenbezüge, die Kissen, Decken und Matratzen vor dem Einschleusen von Schimmelpilzen, Milbenkot und anderen allergieauslösenden Stoffen auffangen. Der Allergiker ist auch vor allergieauslösenden Stoffen geschützt, die sich bereits im Bett befanden.

Der Einsatz von Bettzeug (= Umhüllung) ist für Hausstauballergiker unerlässlich, da nur dann die Belastung durch Allergene wirksam reduziert werden kann. Ummantelung für die Matratze - unverzichtbar: Insbesondere Matratzen sind nicht abwaschbar, so dass nur die Nutzung einer Matratzenummantelung, eines milbensicheren Matratzenbezugs, sicherstellen kann, dass Hausstauballergene weder in die Matratze gelangen noch entweichen können.

Es ist besonders darauf zu achten, dass die richtige Hülle für die Matratze ein kompletter Splitterschutz ist, d.h. ein Rundumschutz, der die Matratze vollständig umgibt. Die Matratzenbezüge sind mit einem 2- oder 3-seitigen Reissverschluss versehen, so dass der Allergieüberzug leicht angezogen werden kann. Das übliche Spannbetttuch oder Betttuch wird dann über die mit Hüllen überzogene Matratze gezogen.

Bettwäschebezüge für Decken und Polster für Allergiker: Bezüge sind auch für Decken und Polster erhältlich. Über die Bettdecke oder das Polster wird die Allergie-Bettwäsche gestülpt und darüber hinaus wird die übliche Handtücher benutzt. Der antiallergische Deckenbezug und der milbendichte Kissenbezug sind daher als Zwischenbezug nicht als Ersatzwäsche für herkömmliche Bettlaken zu verwenden.

Allergikerbettwäsche sollte besonders leicht, kuschelig und luftdurchlässig sein, damit der Liegekomfort nicht zu stark beeinträchtigt wird. Allergiedecken und Allergiekissenbezüge müssen nur ca. 3 mal im Jahr gereinigt werden, so dass die Umhüllungen auf der Bettung bleiben, während die reguläre Bettung in regelmäßigen Abständen gereinigt wird. Weil Decke und Kissen auch bei Einsatz von Hüllen nicht gespült werden müssen, ist die Anwendung von Allergie-Bettwäsche eine große Hilfe.

Mehr zum Thema