Allergiker Bezug für Matratzen

Universelle Abdeckung für Matratzen

Besonders wichtig für Allergiker ist ein milbendichter Überzug für Matratzen, auch Überzug genannt. Der Allergiebezug wird einfach unter das Betttuch gezogen. mit abnehmbarem und waschbarem Bezug. Sprung zum Matratzenschutz: Welcher Matratzenbezug ist als Schutz zu kaufen? eine Matratze mit einem abnehmbaren und waschbaren Bezug.

Schaustücke

Toppers sind Matratzenbezüge, die besonders oft auf Boxsprungbetten eingesetzt werden. Die Matratzenauflage ist in der Regel 3-8 cm hoch und sollte auch bei Allergien gegen Hausstaubmilben eingepackt werden. Aber ist ein Boxsprungbett auch für Allergiker gut durchdacht? Wie kann man ein Boxsprungbett für Allergiker ausrüsten? Die Matratzen und Matratzenstützen eines Boxsprungbettes müssen bei einer Allergie gegen Hausstaubmilben zusätzlich mit allergikerfreundlichen Zwischenabdeckungen / Umhüllungen abgedeckt sein.

Allerdings können die darauf liegenden Matratzen wie üblich ummantelt werden. Selbst wenn diese Matratzen in einen Bezug aus Polsterstoff genäht sind, kann dieser in der Regelfall entfernt werden. Anschließend können die Matratzen mit einer Umhüllung abgedeckt und wieder in die Umhüllung eingesetzt werden. Das obere Ende eines Boxspringbetts ist in der Standardausführung ein Matratzenaufsatz, der ebenfalls ummantelt werden muss.

So kann der Belag ohne Vorhang abgedeckt und mit dem üblichen Spannbetttuch überzogen werden. Die umlaufende Matratze kann auf zwei Beinen mit einem Reißverschluss verschlossen werden. Der Markenreißverschluss hat auf der Innenseite einen Stoffbezug für einen optimalen Schutz vor Milben. Dabei wird die übliche Handtücher über die Hüllen gestülpt und im üblichen Rhythmus waschen.

Die Allergieabdeckungen sind hygienische Produkte, die so weit wie möglich staub- und milbenfrei verpackt sind. Bereits entfernte Abdeckungen aus der Außenverpackung sind von der Rücknahme ausgenommen. Die Gehäuse sollten vor der ersten Verwendung gewaschen werden. Um einen zuverlässigen und zuverlässigen Moskitoschutz vor Milben und deren Allergieauslösern zu gewährleisten, ist es besonders unerlässlich, dass alle Schlafplätze in einem Schlafzimmer mit Abdeckungen für Matratzen, Bettdecken und Kopfkissen ausstattet sind.

Das trifft insbesondere auf Partnerbetten und Ehebetten zu. Gebrauchsanweisung: Nachdem Sie die Decken abgewaschen und vorsichtig ausgetrocknet haben, können Sie die milbenbeständigen Mittelbezüge mit dem Reißverschluss unmittelbar auf den Matratzen-, Decken- und Kissenbezug legen und mit dem Reißverschluss abdichten. Vergewissern Sie sich, dass sich die Innenabdeckung unter dem Reißverschluss befindet und richtig sitzt, um eine komplette Allergenbarriere zu erhalten.

Zieh nun deine normale Bettwaesche oder Spannbettwäsche ueber die Ueberzüge (Ueberzüge sind kein Ersatzprodukt fuer deine Bettwäsche!). Während Sie Ihre Bettbezüge in den üblichen Intervallen reinigen, verbleiben die Bezüge auf den Bette. Lediglich die allergiegeschützten Schutzabdeckungen müssen entfernt und 2-3 mal im Jahr gereinigt werden. Achten Sie darauf, dass die Gehäuse nicht durch scharfe Objekte oder unsachgemäße Handhabung beschädigt werden, da sonst die allergikerfreundlichen Produkteigenschaften verschlechtert werden können.

Waschhinweise & Pflege: Die Bezuge sind bis 95°C wischbar und für die Trocknung im Wäschetrockner bei niedrigen Temperaturen (schonender Zyklus) geeignet. Befüllen Sie die Maschine oder den Wäschetrockner nicht zu sehr ( "große" Abdeckungen individuell waschen), da dies das Mikrofilamentgewebe beschädigen kann. Verwenden Sie nur völlig trocknende Abdeckungen.

Mehr zum Thema