Allergie Bettwäsche test

Test der Allergie-Bettwäsche

Kooperationspartner der Krankenkasse für Allergie-Bettwäsche und Neurodermitis-Overalls. Bei der Suche nach einem antiallergischen Bettwäschetest erhalten Sie verschiedene Suchergebnisse. Überprüfen Sie Ihr Risiko für Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergie & Co.! Was ist die Erfahrung mit dem Hilding Matratzen-Test?

Wissenswertes, Testvergleiche und Erfahrungen zum Thema Allergiker-Bettwäsche.

Die Pulmanova-Premiumgehäuse. Höchste Qualitäten, höchste Luftdurchlässigkeit und Filterung.

Das Produkt wurde von ÖKO Test (Jahrbuch Gesundheitswesen 2004) mit "sehr gut" bewerte. Mit unseren Premium-Coverings kombinieren wir besten Allergie-Schutz und besten Schlafen. Durch die sehr atmungsaktive Beschichtung bleiben selbst winzigste Allergene erhalten. Qualitativ hochwertiges Bekleidungsstück mit breitem Innen- und Außenklappe, mit 3-seitigem Reissverschluss auf dem Latexbezug für ein sehr leichtes Abdecken Ihrer Liege.

Das Allergie-Bettzeug wird ganz unkompliziert auf Ihre Bettwäsche (Matratze, Decke und Kissen) aufgezogen und dann mit Ihrer üblichen Bettwäsche bezogen. Viele Krankenkassen zahlen oder subventionieren unsere Hüllen. Sprechen Sie uns an.

Allergikern keine Hilfe: Milbenspray scheitert am Öko-Test

Nur 0,4 Millimeter groß, aber ein großes Hindernis für Allergiker: die Hausstaubmilbe. Spezialsprays sollen den Betreffenden zwar weiterhelfen, aber sie leisten im Test keine gute Arbeit. Nach Schätzungen des Deutschen Allergie- und Asthmabundes gibt es in Deutschland mehr als 30 Mio. Alleinstehende. Neben dem Blütenstaub gelten Haushaltsstaubmilben als die am zweithäufigsten auftretende Ursache von Alergien.

Wenn Sie gegen Haushaltsstaubmilben sind, können Sie die Beschwerden mit Hilfe von Arzneimitteln oder einer immuntherapeutischen Behandlung mildern - oder Sie können versuchen, die Täterinnen und Täter bereits vor Ort zu bekämpfen: Milbensprüher auf die Matratze gesprüht, gepolsterte Möbel oder Teppiche sollen die Milbe befallen oder ihre Ernährung (unsere Hautschuppen) nicht genieße. Das Magazin Öko-Test hat 13 Milbensprühungen mit verschiedenen aktiven Substanzen untersucht, mit ernüchternden Ergebnissen: Kein Produkt im Test schneidet besser ab als "ungenügend", was vor allem auf die nicht nachgewiesene Effektivität und die Problembestandteile zurückzuführen ist, so Öko-Test.

Was hat Öko-Test damit gemeint? Im Rahmen von Öko-Test haben Fachleute des Umweltbundesamtes (UBA) die Effektivität von Milbensprays aufgedeckt. Hier wiesen die Präparate eine hohe Effektivität auf, aber aus den Laborergebnissen über die eigentliche Effektivität in Matratzen und Sofas lassen sich laut UBA keine Schlüsse ziehen. Daraus ergibt sich, dass unter echten Umständen keines der 13 Erzeugnisse wirklich effektiv ist.

Weil die Milbe hauptsächlich in der Bettdecke und nicht an der OberflÃ?che lebt, sollten Praxistests ergeben, ob ein Milbenspray hier wirklich hilft. Lediglich drei Anbieter konnten Versuche mit Latexmatratzen oder Teppichböden präsentieren. Laut Öko-Test hatten diese jedoch zu wenige Testproben und einige der Experten konnten die ursprünglichen Studien nicht nachvollziehen.

Die Experten bezweifeln nicht nur die Wirkung, auch einige Wirkstoffe sind teilweise umstritten. Darüber hinaus Formaldehyd/Derivat, das im Rahmen des Verdachts der Entstehung von Tumoren und Allergieerkrankungen eingesetzt wird. Erzeugnisse mit trivialisierenden Erklärungen sollten ebenfalls mit Bedacht genossen werden: So präsentiert sich die Allerg-Stop Matratzenspray-Lösung als ein Präparat mit "Inhaltsstoffen auf natürlicher Basis mit ausgezeichneter Kompatibilität für Mensch und Säugetier" und trägt gleichzeitig das Label "Biozid-Produkte sorgfältig einsetzen", so der Öko-Test.

In diesem Fall kann die immuntherapeutische Behandlung hilfreich sein.

Mehr zum Thema